Unser Hörtipp: Ute Krause – Die blöde Sache mit dem Ei

Mit „Minus Drei und die wilde Lucy“ hat Ute Krause eine ganz besonders originelle Kinderbuch-Reihe geschaffen, die kleine Leser und Hörer in das Dino-Dorf Farnheim versetzt. Dort lebt der kleine Dinosaurier Minus Drei mit seinen Eltern, die einen Kräuterladen betreiben, und seinem Haustier, dem kleinen Urzeitmädchen Lucy. Wie er zu diesem Haustier kommt, beschreibt Ute Krause im ersten Band der Minus Drei-Reihe, in der Minus, obwohl er ein Dinosaurier ist, mit ganz ähnlichen Alltagsproblemen zu kämpfen hat wie Menschenkinder – sei es der Kampf mit Mathehausaufgaben, die Angst vor der Dunkelheit oder Streit mit den Eltern. Auch im neuesten Band der Reihe, „Die blöde Sache mit dem Ei“, geht es um ein vielen Kindern bekanntes Thema: Es gibt Familienzuwachs.

Wird aus Minus Drei bald Minus Vier?

Der pfiffige kleine Dinosaurier Minus Drei ist nämlich ein Einzelkind, was ihm so sehr gut gefällt. Nun haben seine Eltern in ihrem Schlafzimmer aber ein Ei versteckt. Minus ist von der Aussicht auf ein neues Familienmitglied gar nicht begeistert – immerhin heißt die Familie ja „Drei“, nicht „Vier“. Weil er vor lauter Trübsal nicht mal mehr mit Lucy spielen will und es dem kleinen Steinzeitmädchen so gar nicht gelingt, Minus aufzuheitern, beschließt sie: Das Ei muss weg! Ihr Plan verursacht viel Chaos und Aufregung, doch - so viel sei verraten - natürlich geht die Geschichte für alle Beteiligten gut aus.

Steinzeit-Abenteuer mit Charme

Ute Krause hat sich einmal mehr eine bezaubernde Geschichte um Minus Drei und seine Spielkameradin Lucy ausgedacht. Das turbulente Abenteuer ist zwar sprachlich einfach, aber dennoch witzig formuliert. Diesen Witz bringt der vielstimmige Sprecher Andreas Fröhlich in der inszenierten Lesung perfekt zur Geltung. Neben dem ausgezeichneten Sprecher macht die musikalische Umrahmung „Die blöde Sache mit dem Ei“ zu einem schönen Hörerlebnis. Ein Steinzeit-Abenteuer nicht nur für Dino-Fans und eine schöne Geschichte, um ein Kind auf ein Geschwisterchen vorzubereiten.

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Hörtipp: Robert Galbraith – Weißer Tod
Unser Hörtipp: Jogis Eleven – Go Eascht!