Unser eBook-Tipp: Glückswolkenträume

Es läuft gut für die taffe Journalistin Marlen. Sie steht kurz vor dem nächsten Karriereschritt: Der Posten als stellvertretende Chefredakteurin ist zum Greifen nah. Auch ihr Privatleben hat die Powerfrau unter Kontrolle. Mit ihren Freundinnen Hella und Barbara teilt sie sich eine großzügige Traumwohnung mitten in Düsseldorf. Attraktive Männer gehen hier ein und aus. Die drei Single-Frauen wissen, was sie wollen – und nehmen sich, worauf sie Lust haben. Dann stellt eine ungewöhnliche Erbschaft das Leben der Frauen-WG komplett auf den Kopf: Das Schicksal spielt Marlen ein Baby in die Arme, nicht etwa mit neun Monaten Vorlaufzeit, sondern von heute auf morgen ...

Gerade noch war Marlen mit scheinbar wichtigen Fragen beschäftigt: Wie sollte sie sich den Job als stellvertretende Chefredakteurin sichern, der in Kürze frei würde? Welche Absichten hatte dieser Jens Ebert, der umwerfend aussah, mit ihr ins Bett stieg und kurz darauf ihrer Freundin Hella Blumen schickte? Und entwickelte sich da mehr als eine berufliche Beziehung zwischen ihr und dem attraktiven Vorstandsmitglied Peer Sanders? Marlen kommt nicht dazu, diesen Fragen fokussiert auf den Grund zu gehen. Plötzlich erscheint ein weiterer Mann auf der Bildfläche: Der Rechtsanwalt Martin Bode, der den Auftrag hat, Marlen die Vormundschaft für Baby Lisa zu übertragen.

Nun muss Marlen die Verantwortung für ein kleines Lebewesen, einen fordernden Job und ein höchst turbulentes Privatleben jonglieren. Mit saurer Milch auf dem Jil-Sander-Blazer navigiert sie sich durch romantische und komisch-dramatische Verwicklungen. Ob ihr trotz dieser Herausforderungen der Sprung auf die Glückswolke gelingt?

Fazit: „Glückswolkenträume“ ist ein zauberhaft leichter Roman über Freundschaft, Verantwortung und Liebe. Gemeinsam finden Marlen, Hella und Barbara heraus, was im Leben wirklich wichtig ist. Marte Cormann erzählt die Geschichte von Marlen und ihren Freundinnen gewohnt quirlig und liefert mit „Glückswolkenträume“ eine kleine Flucht aus dem Alltag.

Marte Cormann entführt uns mit Marlens Geschichte direkt in die kultigen Neunziger: Der Roman erschien erstmals 1998 unter dem Titel „Frauen al dente“. Als Romance-Highlight für den eReader ist „Glückswolkenträume“ diesen Monat exklusiv bei bücher.de erhältlich.

Über die Autorin: Marte Cormann

Langeweile? Kommt bei Marte Cormann so schnell nicht auf. Die 1956 geborene Diplom-Verwaltungswirtin arbeitet als Referentin in einem Düsseldorfer Landesministerium. Gleichzeitig schreibt sie. Schon als Teenager erfand sie kurze Geschichten, bis sie schließlich 1994 ihren ersten eigenen Erzählband veröffentlichte. Ihr Romandebüt „Der Club der grünen Witwen“ fand im deutschsprachigen Raum eine begeisterte Leserschaft und wurde vom ZDF verfilmt. Das Skript schrieb Marte Cormann selbst – und entdeckte damit ihre Freude am Drehbuchschreiben. In den folgenden Jahren lieferte sie Ideen und Vorlagen für weitere Filmproduktionen im deutschen Fernsehen. Gemeinsam mit einer Gruppe engagierter Schriftstellerinnen gründete sie 2003 die Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autorinnen und Autoren, kurz DELIA. Turbulente und luftig leichte Romance-Juwelen wie „Cappuccino-Küsse“ und „Frühlingsblütenherzen“ beweisen, dass Liebesgeschichten Cormanns große Leidenschaft sind. Doch auch in andere Genres hat sie sich bereits vorgewagt: „Bis der Tod euch scheidet“ versammelt zehn charmante Kurzkrimis in einem mörderisch unterhaltsamen eBook.

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Buchtipp: Zehn Jahre musst du opfern/Dark Palace Bd.1
Unser Buchtipp: Die Tage vor der Hochzeit