Unser Buchtipp: Wüstenprinzessin des Ewigen Eises

„Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ heißt das Romandebüt der deutschen Schriftstellerin Ellie Sparrow. In diesem erschafft die Autorin, die mit ihrer Familie in Niedersachsen lebt, eine vollständig neue Welt voller Magie, Mysterien und Intrigen und kombiniert Young-Adult-Romanze mit Fantasyelementen – „Romantasy“ – für Leser ab 14 Jahren. Im Gegensatz zu einer Vielzahl an aktuellen Buchveröffentlichungen kann man sich bei „Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ auf eine in sich abgeschlossene Geschichte freuen, für die keine Fortsetzung geplant ist, was das Buch zum perfekten Lesetipp für Zwischendurch macht.

Wüstenprinzessin des Ewigen Eises – Inhalt

Die 16-jährige Prinzessin Avianna wurde ihr Leben lang darauf vorbereitet den Thron ihres Vaters zu erben. Die einzige Voraussetzung die sie noch erfüllen muss, um zur Herrscherin des Wüstenreichs Iralia aufzusteigen ist ihre magische Begabung, Feuer zu kontrollieren, zu meistern. Doch als der Tag der Entscheidung über ihre Zukunft immer näher rückt wird klar, dass sie außer Stande ist diese Aufgabe zu bestehen. Avianna wird unwürdig befunden ihre Heimat zu führen und von ihrem Vater enterbt. Für die junge Prinzessin bricht eine Welt zusammen.
Damit sie ihrem Land doch noch von Nutzen sein kann beschließt ihr Vater Avianna mit dem Herrscher des verfeindeten Eiskönigreichs Glacien zu vermählen. Dort soll sie als Spionin dienen und dafür Sorge tragen, dass Iralia seinem Widersacher stets einen Schritt voraus ist. Doch als sie in Glacien bei ihrem zukünftigen Gemahl Byron eintrifft, entspricht nichts von dem was sie erlebt den Geschichten mit denen sie aufwuchs. Byron scheint ein gütiger König zu sein, dem das Wohl seines Volkes wie auch Aviannas am Herzen liegt. Langsam aber sicher entwickeln die beiden Gefühle füreinander – und so muss sich Avianna für eine Seite, für Liebe oder Pflichtgefühl entscheiden…

Wüstenprinzessin des Ewigen Eises – Unterhaltsame Fantasykost

In „Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ erzählt Ellie Sparrow eine kurzweilige Fantasygeschichte in einer faszinierenden, fremden Welt voller interessanter Charaktere. Die Protagonistin Avianna macht über den Lauf der Handlung eine enorme Entwicklung durch, wenngleich sie dabei nicht immer sympathisch wirkt, und auch hinter Byron verbirgt sich mehr als sich anfangs vermuten lässt. Die zahlreichen Nebencharaktere, etwa die Kämpferin Katara mit ihren magischen Fähigkeiten, fügen sich ebenfalls sehr gut in die Geschichte ein und wecken das Interesse der Leser. Zwar bleibt insgesamt nicht viel Zeit die Welt die Ellie Sparrow erdacht hat, ihre Regeln und ihre Besonderheit, bis ins kleinste Detail zu erkunden, doch macht diese Kürze in gewisser Weise auch den Charme von „Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ aus. Es wird sich genau auf das konzentriert, was wichtig ist: Eine fesselnde Geschichte zu erzählen.

Fazit: „Wüstenprinzessin des Ewigen Eises“ von Ellie Sparrow ist kurzweilige Young-Adult-Fantasy voller Magie, Abenteuer und natürlich Liebe. Toll.

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Buchtipp: Die dunklen Lande
Unser Buchtipp: Die Glocke von Whitechapel