Unser Buchtipp: Scharnow

Erleben Sie jetzt den Schlagzeuger der Ärzte als Buchautor!

Der Ärzte-Drummer Bela B hat mit Scharnow einen witzigen Roman in lockerer Sprache verfasst, der ziemlich verrückt und komplex ist. Gewidmet hat Bela B Felsenheimer das Buch voller Kuriositäten aus der Provinz seiner Jugend in Spandau.

Scharnow - Inhalt

Scharnow ist ein fiktiver Ort im Norden Berlins. Neben einer Plattenbausiedlung, dessen höchstes Gebäude mit 17 Stockwerken „Silo“ genannt wird, einem Döner-Laden und einem Supermarkt namens „Billkauf“ ist hier scheinbar nicht viel geboten. Die meisten Einwohner Scharnows leben aneinander vorbei und sind gefangen von der Tristesse der Provinz. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, die ein zufälliges Beziehungsgeflecht ergeben. Schießwütige Verschwörungstheoretiker treffen auf eine ambitionslose Supermarktverkäuferin und ein mutiges Manga-Mädchen verliebt sich in einen syrischen Praktikanten.

Bela B Felsenheimer erzählt in Scharnow die unterschiedlichsten Geschichten vieler schräger Figuren. Da gibt es zum Beispiel den Polizeihauptmeister Senger, der den Überfall von nackten Tätern auf den Supermarkt Billkauf aufklären soll, den Bund der skeptischen Bürger, die gemeinsam Verschwörungstheorien ausarbeiten oder den Pakt der Glücklichen, der aus vier weniger Glücklichen besteht. Alle verfolgen unterschiedliche Ziele, doch ihre Wege kreuzen sich, so dass ein komplexes Geflecht an Beziehungen und Ereignissen entsteht, das für den Leser nur schwer zu fassen ist.

Musiker Bela B Felsenheimer als Romanautor

Der 56-jährige deutsche Gitarrist, Schlagzeuger, Komponist, Sänger, Schauspieler und nun auch Buchautor heißt mit bürgerlichem Namen Dirk Albert Felsenheimer und stammt aus Berlin-Spandau. Mit dem Künstlernamen Bela B dürfte Felsenheimer den meisten als Mitglied der Band „Die Ärzte“ bekannt sein.

Bela B Felsenheimers Autorentätigkeit beschränkte sich bis dato auf Comics. Er gründete einst den Verlag „Extrem Erfolgreich Enterprises“, der Horror-Comics veröffentlichte, sowie Comics zur Punk-Band „Die Ärzte“. 2006 gab Bela B Felsenheimer jedoch bekannt, dass der Verlag aufgrund zu weniger Veröffentlichungen geschlossen wird. Nun wird Bela B Felsenheimer als Autor wieder aktiv und publiziert mit Scharnow seinen ersten Roman. Scharnow ist ein skurriles Dorf nördlich von Berlin in dem sich scheinbar nichts rührt. Doch bei genauerem Hinsehen, ist Scharnow der Ursprungsort wilder Ereignisse.

Fazit:

Genauso außergewöhnlich wie das Leben von Bela B Felsenheimer ist auch sein Debütroman Scharnow. Ein verrücktes Buch, das sich nicht in die üblichen Genres einreihen lässt. Scharnow ist ein witziges Buch ohne tieferen Sinn von einem prominenten Musiker, der spielend unterhält!

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Buchtipp: Das Meer
Unser Buchtipp: Zehn Jahre musst du opfern/Dark Palace Bd.1