Unser Buchtipp: Ewige Schuld

Bereits zum neunten Mal schickt Linda Castillo, die Bestsellerautorin aus den USA, ihre beliebte Ermittlerin Kate Burkholder auf Verbrecherjagd. Wie auch in früheren Geschichten befasst sich „Ewige Schuld“ mit der Glaubensgemeinschaft der Amischen, einem Kernthema in vielen von Castillos Werken und ganz besonders der „Kate Burkholder“–Reihe. Dies mag bei einigen Autoren zu dem Risiko führen auf Dauer das Interesse der Leser zu verlieren, doch bei einer Schriftstellerin vom Kaliber einer Linda Castillo, die frischen Wind in jeden neuen Band bringt, ist diese Sorge grundlos.

Ewige Schuld - Inhalt

Kate Burkholder ist gerade mit einem Fall von jugendlichem Vandalismus beschäftigt, als sie die Nachricht über einen Gefängnisausbruch erreicht. Ein ehemaliger Freund und Nachbar aus ihrer Jugendzeit bei den Amischen, der für den Mord an seiner Frau hinter Gittern landete, ist es auf ungeklärte Weise gelungen zu flüchten. Kate ist davon überzeugt, dass der fünffache Vater Kontakt zu seinen Kindern aufnehmen möchte, bevor er vollständig untertaucht, doch es kommt schlimmer…
Nicht nur, dass der vermeintliche Mörder seine Kinder als Geiseln nimmt, es gelingt ihm auch Kate bei ihrem Rettungsversuch zu überwältigen. Ihr gegenüber beteuert er seine Unschuld und lässt sie unter der Voraussetzung, dass sie den wahren Täter ausfindig macht, gehen. Kann Kate Burkholder ihrem alten Bekannten trauen und den tatsächlichen Mörder dingfest machen oder wird ihre private Vergangenheit ausgenutzt, um ein perfides Spiel auf Zeit zu spielen?

Ewige Schuld – Ein fesselndes Familiendrama

Auch mit dem neunten Band ihrer „Kate Burkholder“ – Krimireihe kann Linda Castillo ihre Leser vollends begeistern. Der Fokus der Erzählung, die Mordermittlungen im Schatten einer Geiselnahme, würde für sich alleingestellt bereits ein erstklassiges Leseerlebnis garantieren. Doch die zusätzlichen Elemente, die tiefen Einblicke in die Kultur der Amisch und das Privatleben der Protagonistin, sowohl in der Gegenwart, als auch in ihrer Jugend, machen „Ewige Schuld“ noch besser. Langjährige Fans von Linda Castillo und ihrer beliebten Ermittlerin ahnen bereits, worauf sie sich mit dem neuesten Werk einlassen, aber auch Neulinge, die bisher mit keiner der beiden Bekanntschaft gemacht haben, kommen hier voll auf ihre Kosten.

Fazit: „Ewige Schuld / Kate Burkholder Bd.9“ ist eine würdige Fortsetzung, die mit einer mitreißenden Handlung, interessanten Charakteren und einem einzigartigen Setting überzeugen kann.

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Buchtipp: Die Nickel Boys
Unser Buchtipp: Arthur und die Farben des Lebens