Unser Buchtipp: Abgeschlagen / Paul Herzfeld Bd.1

Michael Tsokos gehört zu den renommiertesten Rechtsmedizinern Deutschlands und ist auch weit über unsere Landesgrenzen hinaus bekannt. Doch neben seinem medizinischen Hauptberuf ist der vielbeschäftigte Tsokos auch erfolgreicher Schriftsteller zahlreicher Sachbücher, ebenso wie einiger überaus erfolgreicher Kriminalromane. Diese True-Crime-Thriller verfasste er bisher in Zusammenarbeit mit den Bestsellerautoren Sebastian Fitzek („Abgeschnitten“, 2012) oder Andreas Gößling („Fred Abel“ – Reihe, 2015-2017). Sein neuestes Werk „Abgeschlagen“ erzählt nun die Vorgeschichte des beliebten Protagonisten Paul Herzfeld aus „Abgeschnitten“, stammt allerdings ausschließlich aus der Feder von Michael Tsokos.

Abgeschlagen – Inhalt

Der Drogenabhängige Achim Wittfeld leidet unter brutalen Wahnvorstellungen und Mordfantasien, denen er eines nachts beschließt nachzugehen. Sein lange gehegter Plan: Er möchte einer Frau töten und ihr Flügel verleihen. Mit einer Machete bewaffnet sucht er sich ein Opfer und verletzt dieses schwer, kann jedoch in letzter Sekunde gestoppt und festgenommen werden. Für den Star-Mediziner des Instituts für Rechtsmedizin in Kiel, Professor Schneider, kommt der folgende Prozess, bei dem er sich maßgeblich an der Verurteilung des sogenannten „Flügelmachers“ beteiligen kann wie gerufen, um sein Ansehen noch weiter zu steigern…

Dreieinhalb Jahre später arbeitet auch Paul Herzfeld als Assistenzarzt in der Rechtsmedizin in Kiel. Als sein Vorgesetzter, Professor Schneider, bei der Untersuchung einer grausam entstellten Frauenleiche urplötzlich auf eine Machete als Tatwaffe schließt, wird Herzfeld misstrauisch. Zwar kann tatsächlich eine solche Waffe sichergestellt werden, doch ergeben sich immer weitere Ungereimtheiten in dem Fall, so dass Herzfeld beschließt die Sache genauer unter die Lupe zu nehmen. Als er Verbindungen des Opfers so wie der Waffe zum Institut aufdeckt, ahnt Herzfeld noch nicht, dass er damit sich und seine Familie in Lebensgefahr bringt…

Abgeschlagen – Die Spannung wahrer Verbrechen

Lange haben sich Fans des Bestsellers „Abgeschnitten“ ein Wiedersehen mit dem beliebten Charakter Paul Herzfeld gewünscht. In dem Auftakt zu seiner neuen Trilogie, erfüllt der Autor Michael Tsokos ihnen nun endlich diesen Wunsch. Gekonnt vermischt der erfahrene Rechtsmediziner Tsokos Fiktion mit wahren Begebenheiten und schafft es so einen True-Crime-Thriller abzuliefern, den man vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen kann. Der Grad an Authentizität, der in „Abgeschlagen“ vorhanden ist, beschränkt sich allerdings nicht nur auf die allgemeine Handlung. Besonders bei der Beschreibung der Vorgehensweisen der ermittelnden Figuren, den Tatortuntersuchungen, den Autopsien und natürlich den Verbrechen selbst, merkt man dem Buch das enorme Fachwissen an, das dahintersteckt. Diese oft blutigen Details sind es allerdings auch, die so manchen Leser von dieser erstklassigen Lektüre abschrecken dürften.

Positiv hervorzuheben sind aber auch noch die interessanten Charaktere, allen voran Oberkommissar Tomforde und natürlich Paul Herzfeld, die dem Leser umgehend sympathisch (oder gewollt unsympathisch) sind und mit denen man gerne mitfiebert. Hoffen wir also, dass die Wartezeit auf das nächste Abenteuer von Paul Herzfeld um einiges kürzer ausfällt.

Fazit: „Abgeschlagen / Paul Herzfeld Bd.1“ von Michael Tsokos ist ein True-Crime-Thriller, wie man ihn sich wünscht: Authentisch, spannend und absolut kurzweilig.

Kommentar schreiben



ähnliche Beiträge
Unser Buchtipp: Blutrausch
Unser Buchtipp: Ein Teil von ihr