Stichwort Archiv: Hörbuch

Siegfried Lenz – Der Überläufer

Anderthalb Jahre nach seinem Tod erobert ein Roman von Siegfried Lenz die Bestsellerlisten: Der Schriftsteller hatte „Der Überläufer“ bereits 1951 fertiggestellt, sein Verlag wollte das Buch aus Sorge vor der politischen Stimmung im Kalten Krieg aber nicht herausgeben. So sorgt sein eigentlich zweites Buch erst posthum für Aufsehen. Was aber hat dem Verlag an Lenz‘ Roman über den Irrsinn des Krieges so missfallen, dass das Manuskript abgelehnt wurde?
(mehr …)

Weiterlesen

John Higgs – Alles ist relativ und anything goes

Den Originaltitel von John Higgs geistreichem Streifzug durch das vergangene Jahrhundert finde ich viel passender: „Stranger than We Can Imagine: Making Sense of the Twentieth Century“. Das bringt es auf den Punkt: Das 20. Jahrhundert war voller einschneidender Veränderungen, großer Entdeckungen und radikal neuer Gedanken und Ideen, die John Higgs in 15 Kapiteln unterhaltsam und gekonnt vorstellt. Relativitätstheorie, Moderne, Krieg, Individualismus, Das Es, Unbestimmtheit, Science Fiction, Nihilismus, Weltraum, Sex, Teenager, Chaos, Wachstum, Postmoderne und Netzwerk heißen seine Kapitel. Anhand von gelungenen Anekdoten und anschaulichen Beispielen und mittels gründlich recherchierter Hintergrundinformationen führt Higgs in „Alles ist relativ und anything goes“ gekonnt durch diese komplexen Themen, deckt verblüffende Zusammenhänge auf und macht immer wieder Lust darauf, Neues zu entdecken – über eine Zeit, in der die meisten Hörer aufgewachsen sind und die wir in- und auswendig zu kennen glauben.
(mehr …)

Weiterlesen

Alpensagen. Zwischen Berg und Tal

Kennen Sie das Wettersteiner Mandl? Oder die Fee vom Höllental? Oder die zwei Schwirzer von Schleching? Mir waren diese Sagengestalten auch kein Begriff. Aber mit diesem Hörbuch, das aus einer Zusammenarbeit von BR2 Kinderfunk, Quadro Nuevo und der Autorin Julia Schölzel entstanden ist, werden urige Geschichten aus der oberbayerischen und allgäuerischen Bergwelt zu neuem Leben erweckt.
(mehr …)

Weiterlesen

Jonas Jonasson – Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Wer es geschafft hat und den elend langen Titel des heute zu beschreibenden Hörbuchs bis zum Ende gelesen hat, läuft Gefahr, den dazugehörigen Autor längst wieder vergessen zu haben. Die Gefahr ist da, doch es wird den wenigsten passieren. Schließlich befinden wir uns längst in einer Phase, in der wir ganz genau wissen, dass derartige Titel nur auf einen Schriftsteller zurückzuführen sind. Ja, „Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind“ ist ein echter Jonas Jonasson. Der Schwede, der vor einigen Jahren mit „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster steig und verschwand“ debütierte, hat mal wieder ein Werk über einen Sonderling geschrieben, der eine sonderbare Geschichte durchläuft.
(mehr …)

Weiterlesen

Elke Heidenreich – Alles kein Zufall

Sie ist Hessin, Schriftstellerin, Moderatorin, Journalistin, Librettistin und auch Kulturkritikerin. Darüber hinaus – fast hätte ich es vergessen – auch eine begnadete Kabarettistin. Ja, Elke Heidenreich kann viel und ist vieles. Die Tochter eines Kfz-Mechanikers hat es weit gebracht in unserer kulturellen Welt und sich seit Jahren in den verschiedensten Bereichen als feste Größe etablieren können. Man hört ihr einfach gerne zu. Möglich ist das neuerdings auch bei „Alles kein Zufall“. Das Sammelsurium aus kurzen Geschichten zeigt viele der Qualitäten. Selbstverständlich hat die Künstlerin die 224 Minuten Hörbuch selbst eingesprochen.
(mehr …)

Weiterlesen
1 3 4 5 6