Stichwort Archiv: Biografie

Unser Buchtipp: Wackeljahre

Jenny Elvers, die schöne Blonde aus der Heide, die einen steilen Aufstieg in die Welt der Promis erlebt hat, aber auch einen exzessiven Absturz erlebte, spricht in ihrer Autobiografie Wackeljahre ganz offen und teilweise selbstironisch über ihr Leben inklusive vieler Höhen und extremer Tiefen.
(mehr …)

Weiterlesen

Unser Buchtipp: Die Unruhigen

Die erfolgreiche norwegische Schriftstellerin Linn Ullmann ist die Tochter der Schauspielerin Liv Ullmann und des Regisseurs Ingmar Bergman. Ursprünglich hatte Linn Ullmann ein Projekt mit ihrem Vater Ingmar Bergman geplant. (mehr …)

Weiterlesen

Eddie The Eagle – Unser Filmtipp

Eddie The EagleDie vier Jungs aus Jamaika, die als Bobteam bei dem Olympischen Spielen in Calgary 1988 für Furore sorgten, haben mit dem Film „Cool Runnings“ Legendenstatus erhalten. Die Kult-Komödie widmete sich ihrem beschwerlichen Weg und stellt das karibische Quartett stets als positive Traumverwirklicher dar. Ganz ähnlich geht Regisseur Dexter Fletcher auch mit der zweiten sonderbaren Überraschung der besagten Winterspiele um. In seinem Film „Eddie The Eagle – Alles ist möglich“ erzählt er die Geschichte von Michael Edwards, der als erster britischer Skispringer in die Historie einging und zum kurzzeitigen Werbe- und Medienstar aufstieg.
(mehr …)

Weiterlesen

Das war Helmut Schmidt

Ein echter Helmut SchmidtWir haben in diesem Jahr eine ganze Reihe an großen Persönlichkeiten verloren. Einen Udo Lattek, einen Hellmuth Karasek, einen Pierre Brice. Seit der vergangenen Woche müssen wir auch Helmut Schmidt in die tragisch lange Liste der vielen Verstorbenen des Jahres 2015 einfügen. 96 Jahre sind ohne jedes Wenn und Aber ein stolzes und vor allem langes Leben, von dem viele nur träumen können und eines, bei dem man sagen kann, er hat sein Leben gelebt. Dennoch reißt der Tod des beliebten Altkanzlers ein großes Loch in unsere Gesellschaft. Eine Lücke, die sich so schnell nicht wieder füllen lässt. Helmut Schmidt war der Inbegriff des charismatischen und geradlinigen Politikers. Was bleibt, ist die Erinnerung an ihn und es gibt kaum etwas Besseres, einen Menschen zu beschreiben, als mit den Worten, die andere für ihn fanden oder gar er selbst zu Papier brachte.
(mehr …)

Weiterlesen

Die Guantanamo-Tagebücher – Unser Buchtipp

Slahi - Die Guantanamo-TagebücherDie Guantanamo Bay Naval Base ist einer der am meisten diskutierten Stützpunkte der US Army und zugleich derjenige, um den sich die meisten Mythen erheben lassen. Seit mehr als einem Jahrhundert sind hier Amerikaner stationiert. Teil der Base ist heute auch das berühmt berüchtigte Gefangenenlager, in das seit 2002 fast 800 Menschen eingeliefert wurden. Wer dorthin kommt, muss wirklich schwere Verbrechen verübt haben oder zumindest den nachvollziehbaren Anschein einer ernsten Bedrohung zulassen. Attribute, die man Mohamedou Ould Slahi attestierte und die der Grund dafür waren, dass man ihn lange Zeit zu Unrecht hinter den Gittern gefangen hielt. Mit „Die Guantanamo-Tagebücher“ zeigt er seine Sicht. Es ist das erste Schriftstück eines dort eingesperrten Häftlings.
(mehr …)

Weiterlesen