Stichwort Archiv: Belletristik

Das sind die Preisträger der Leipziger Buchmesse

Guntram Vesper

Guntram Vesper„Herzlichen Dank. Mehr kann ich nicht sagen.“ Mit diesen Worten nahm Schriftsteller Guntram Vesper gestern sichtbar überrascht den Preis der Leipziger Buchmesse 2016 entgegen. In der Tat war mit der Ehrung für sein Belletristik-Werk „Frohburg“ nicht zu rechnen. Gab es mit Marion Poschmann beispielsweise eine harte Konkurrentin. Auch die anderen Finalisten durften sich berechtigte Hoffnungen machen. Dass es am Ende Vesper wurde, ist aber mindestens genauso verdient. „Frohburg“ – dieser 1000-Seiten-Koloss, dieses Mammutwerk – baut eine umfangreiche Geschichtslandschaft vor uns auf und widmet sich allen entscheidenden Phasen des bewegenden 20. Jahrhunderts. Der 1941 Geborene hat seiner Heimat eine Hommage bereitet und ist dafür belohnt worden.

(mehr …)

Weiterlesen

Unsere eBook-Tipps für schöne Frühlingsmomente

Sonnenstrahlen verzaubern den Tag, die Temperaturen steigen, die Natur zeigt sich farbenfroh und das Osterfest steht unmittelbar bevor. Ja, der Frühling ist da und präsentiert sich mal wieder in Glanzform. Traditionell verbringen wir an diesen Tagen mehr Stunden an der frischen Luft und genießen das, was da auf uns einprasselt. Gerne genutzt wird das auch mit guter Lektüre, die man sich auf dem eReader im Park, am See oder in Cafés zu Gute führen kann. Dank Geräten wie dem tolino vision 2 kann das helle Sonnenlicht dem Lesevergnügen längst nichts mehr anhaben. Da bedarf es lediglich ein paar literarischer Schmankerl, bei denen man die Seele baumeln lassen kann. Drei aktuelle haben wir heute mal zusammengefasst.
(mehr …)

Weiterlesen

Die Preisträger der Leipziger Buchmesse

Wagner - Regentonnenvariationen

Wagner - RegentonnenvariationenDie Leipziger Buchmesse ist das literarische Großereignis im europäischen Frühjahr. Im Verlauf der Geschichte war sie zwischenzeitlich sogar die größte Veranstaltung dieser Art. Noch heute ist sie neben der Frankfurter Buchmesse das Aushängeschild des literarischen Kalenders. Klar, dass da Autoren und Literaturexperten in die Stadt pilgern und sich gemeinsam diversen Diskussionsrunden und aktuellen Trends widmen. Seit 2005 fest zum Programm gehört der Preis der Leipziger Buchmesse. Dieser ist mit insgesamt 45.000 Euro dotiert und wird in der Königsdisziplin Belletristik sowie in den Bereichen Sachbuch/Essayistik und Übersetzung vergeben. In jedem Jahr werden vorab die jeweils fünf Nominierten der einzelnen Kategorien vorgestellt, die Sieger dann schließlich auf der Messe präsentiert.
(mehr …)

Weiterlesen
1 2