Autor Archiv: Cora

Unser Buchtipp: Offline

„Offline“ heißt das neueste Werk des deutschen Schriftstellers Arno Strobel. Der heute 57-jährige Strobel begann erst spät in seiner beruflichen Laufbahn mit dem Schreiben, doch seit der Veröffentlichung seines ersten Psychothrillers „Der Trakt“ im Jahr 2010 gilt er als absoluter Bestsellergarant. Auch die in Zusammenarbeit mit Ursula Poznanski veröffentlichten Thriller, wie etwa die zwei bisher erschienenen Bände der „Salomon & Buchholz“ – Reihe, fanden bei Fans und Kritikern großen Anklang. Neben seinen Thrillern für Erwachsene veröffentlichte Arno Strobel in der jüngeren Vergangenheit auch zahlreiche spannende Jugendbücher.
(mehr …)

Weiterlesen

Unser Buchtipp: Magieflimmern

„Magieflimmern“ heißt die langerwartete Fortsetzung von Laura Kneidls „Krone der Dunkelheit“ – Reihe, deren erster Band im vergangenen Oktober die Herzen deutscher Fantasy-Fans eroberte. Ihre bisher größten schriftstellerischen Erfolge feierte die in Erlangen geborene Laura Kneidl mit ihrer Liebesroman-Reihe um Luca und Sage, dessen zweiter Teil „Verliere mich. Nicht.“ Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste erreichte. Neben den Folgebänden von „Magieflimmern“ arbeitet die Autorin ebenfalls an ihren „Someone“-Liebesromanen, deren nächste Veröffentlichung „Someone Else“ im Januar 2020 bevorsteht.
(mehr …)

Weiterlesen

Unser Buchtipp: Bis ihr sie findet

„Bis ihr sie findet“ heißt das Krimidebüt der britischen Schriftstellerin Gytha Lodge und ist gleichzeitig der Auftakt ihrer bisher auf drei Teile ausgelegten „DCI Jonah Sheens“ – Reihe. In der Vergangenheit feierte Gytha Lodge vor allem als Theaterautorin große Erfolge und erhielt mehrfach Auszeichnungen für ihre Arbeit. Zudem gewann sie durch die kostenlose Veröffentlichung zahlreicher Kinder-, Jugend- und Fantasy-eBooks, etwa ihrer „Fragile Tower“ – Reihe, eine immer größer werdende Leserschaft.
(mehr …)

Weiterlesen

Unser Buchtipp: Ich bin Circe

„Ich bin Circe“ heißt der gerade in deutscher Übersetzung erschienene Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin Madeline Miller. Wie auch in ihrem Debütroman aus dem Jahr 2011, „Das Lied des Achill“, an dem die Autorin ganze zehn Jahre arbeitete und für den sie den hoch angesehenen Women´s Prize for Fiction erhielt, widmet sie sich in „Ich bin Circe“ der griechischen Mythologie und erweckt diese auf einzigartige Weise zum Leben. Auch bei ihrem zweiten Roman machte sich Millers jahrelange Arbeit bezahlt, wurde dieser nicht nur von Kritikern und Fans mit Lob überschüttet und eroberte in Folge zahlreiche Bestsellerlisten, der Fernsehsender HBO sicherte sich zudem die Filmrechte und plant eine Mini-Serie zu produzieren.
(mehr …)

Weiterlesen

Unser Buchtipp: Verratenes Land

Mit „Verratenes Land“ erzählt Greg Iles nach dem letztjährigen Abschluss seiner erfolgreichen „Penn Cage“ – Reihe sein nächstes großes Südstaatenepos. Die Handlung seines neuesten, über 800 Seiten umfassenden Werks verortet der US-amerikanische Schriftsteller erneut im Bundesstaat Mississippi, genauer in der Kleinstadt Bienville, die nur wenige Kilometer von seiner Heimatstadt Natchez, die in seinen früheren Werken eine wichtige Rolle einnahm, entfernt liegt. (mehr …)

Weiterlesen
1 2 3 19