WM-Vorstellung Deutschland

Die Teutonen kommen!

Bisherige WM-Teilnahmen:
16 (1934, 1938, 1954-2010)

Größte Erfolge:
3-facher Weltmeister

Starspieler:
Ballack (FC Chelsea), Miroslav Klose (FC Bayern München), Arne Friedrich (Hertha BSC)

Die Gegner:
Gruppe D: Australien (13. Juni), Serbien (18. Juni), Ghana (23. Juni)

buecher.de-WM Tipp:
Nachdem Jogi nun seinen WM-Kader nominiert hat, stehen die Teilnehmer fest. Es gab nicht unbedingt große Überraschungen, da schon im Vorfeld klar wurde, dass Kevin Kuranyi nicht mit zur WM fahren darf. Stattdessen wurde weiterhin auf Klose und Podolski gesetzt, obwohl Letzterer gerade mal 2 Tore in der laufenden Bundesliga-Saison erzielte. Der aufgestellte Kader ist der jüngste in der laufenden Geschichte und es wird sich zeigen, ob die Balance zwischen alten Hasen und Jungspunden geglückt ist. Als Minimum ist wohl das Viertelfinale ausgegeben, doch insgeheim träumen natürlich alle vom 4. Titel und die Statistik spräche bei einem Titel pro vier WM-Teilnahmen für Deutschland.

Das Land der Dichter und Denker
Lange Zeit wurde Deutschland eine Vorreiterrolle in der Lyrik und Philosophie zugeschrieben. Und möchte man dem Nobelpreiskomitee Glauben schenken, so ist auch heute noch eine hohe Qualität in der schreibenden Landschaft vorhanden, immerhin hat Hertha Müller letztes Jahr für ihr Buch Atemschaukel den Literaturnobelpreis erhalten. Selbstverständlich denkt man bei Literatur aus Deutschland jedoch auch an Größen wie Goethe, Schiller, Nietzsche, Fontane und viele, viele mehr. Die Liste könnte wohl schier endlos so weitergehen. Denn obwohl die deutsche Sprache nicht unbedingt zu den beliebtesten zählt, was sie zum einen ihrer schwierigen Grammatik, als auch ihrem harten Ton verdankt, vollbringen die Autoren wahrhaft Einzigartiges und zaubern Meisterwerke für die Ewigkeit, sowohl in Poesie als auch Philosophie.

Man darf als Deutscher also zu Recht sehr stolz auf die eigene Literatur sein, auch wenn diese sich zuweilen kritisch und unorthodox zeigt, wenn man aktuelle Werke, wie Feuchtgebiete oder Axolotl Roadkill, betrachtet.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter