WM-Vorstellung Argentinien

Die Favoriten aus Südamerika
Argentinien

Bisherige WM-Teilnahmen
15 (1930, 1934, 1958,1962, 1966, 1974-2010 durchgängig)

Größte Erfolge
2 x Weltmeister (1978, 1986) und 2 x Vize-Weltmeister (1930,1990)

Starspieler
Lionel Messi (FC Barcelona), Carlos Tévez (Manchester United), Juan Riquelme (Boca Juniors)

Die Gegner
Gruppe B: Nigeria (12. Juni), Südkorea (17. Juni), Griechenland (22. Juni)

buecher.de WM-Tipp
Was nach einer vermeintlich leichten Gruppe aussieht, könnte Argentinien (die Abiceleste) noch zum Verhängnis werden. Sowohl Südkorea als auch Griechenland konnten schon einmal für Überraschungen sorgen. Auch Nigeria gehört sicherlich zu den stärkeren afrikanischen Mannschaften. Nichtsdestotrotz gilt Argentinien in dieser Gruppe eindeutig als Favorit und sollte bei guter Leistung durchaus zu den WM-Spitzenreitern zählen. Diego Maradona als Trainer ist nicht unumstritten, kann sich aber, wie es scheint, auf seinen Weltfußballer Lionel Messi verlassen, der momentan in der Form seines Lebens ist.

Fiktionen eines „Gauchos“
Jorge_Luis_Borges_HotelBeispielhaft, aber keinesfalls umfassend, soll Jorge Luis Borges hier für die argentinische Literatur stehen. Nicht weil er sie als Einziger oder Bester wiedergeben kann, sondern weil er so herausragend in seinem Schaffen ist. Borges gilt als Vorreiter der Postmoderne und hat mit seinen Erzählungen schon zu Lebzeiten für Aufsehen gesorgt. Seine Sprachkunst ist einzigartig. Wer sich davon überzeugen möchte, sollte sich sein Sammelwerk Fiktionen zulegen, in dem er auf fantastische Weise einen surrealen und fiktiven Kosmos erschafft, indem er, getarnt als Biographien und Lexikaeinträge, Bücher und Autoren schafft, die es so gar nicht gibt.

„Ein mühseliger und strapazierender Unsinn ist es, dicke Bücher zu verfassen, auf fünfhundert Seiten einen Gedanken auszuwalzen, dessen vollkommen ausreichende mündliche Darlegung fünf Minuten beansprucht.“

Eine sehr abstrakte, zeitlose Lektüre, die Sie sicher fesseln und verblüffen kann.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter