Wii Sports Club – Unser Gametipp

Wii Sports ClubAls Nintendo vor etwa acht Jahren seine neue Konsole in die Wohnzimmer der Hobbydaddler weltweit brachte, machte der Hersteller vor allem mit einem Spiel auf sich aufmerksam. So simpel das Aushängeschild „Wii Sports“ auch konzipiert war, es zog Millionen in seinen Bann, wurde letztendlich mehr als 80 Millionen Mal verkauft. Unter fünf verschiedenen Sportarten konnten die Gamer damals auswählen. Tennis, Boxen, Baseball, Golf und Bowling avancierten schnell zum Spaß für die ganze Familie und sorgten für so manchen unterhaltsamen Abend mit Partygästen jeder Altersklasse. Nun hat der Hersteller längst eine abgeänderte Variante der Konsole auf dem Markt integriert. Bei der „Wii U“ fließen viele moderne Möglichkeiten mit ein. Schön, dass man sich dennoch an die Anfänge erinnert und den Gamern mit „Wii Sports Club“ ein Revival der besonderen Art ermöglicht.

Wii Sports Club – Konkurrenzkampf der Daddler

Die Hinzufügung des letzten Bestandteils zum ursprünglichen Game-Namen sagt bereits einiges über die zentrale Veränderung aus, mit der Nintendo hier aufwartet. Die bekannten und beliebten fünf Sportarten aus „Wii Sports“ gibt es auch in „Wii Sports Club“. Allerdings besteht nun die Chance, sich mit anderen Nutzern via Internet zu einem regionalen Club zusammenzuschließen und gegen andere Teams anzutreten. Im Online-Modus kann man sich zu seiner Region bekennen, dort gegen die Konkurrenz spielen und so in der Rangliste nach oben klettern. Das geht natürlich auch im Kollektiv, sodass sich jeder Club mit Teams aus entfernten Orten messen kann. Zwischendurch können sich die einzelnen Spieler auch kurze Nachrichten schicken.

Wii Sports Club – Grafisch verbessert

Selbstverständlich wurde für die neue Version des Games einiges an der Grafik verbessert. „Wii Sports Club“ erscheint in HD auf dem Bildschirm und das äußerst farbenfroh. Durch die First-Person-Sicht der „Wii U“ erlebt man das Gaming-Vergnügen nun aus einer anderen Perspektive. Dank der einzelnen Steuerungsmittel ist das Spielerlebnis – obwohl die Sportarten und ihr Handling nicht verändert wurden – nun um einiges besser. Beim Boxen beispielsweise lassen sich die Schläge mit der „Wii Fernbedienung Plus“ wesentlich präziser ausführen. Davon profitiert auch die Genauigkeit beim Golfen. In jedem Fall ist „Wii Sports Club“ für jeden „Wii U“-Besitzer ein Muss, wenn es darum geht, sportlichen Spaß an der Konsole zu erleben.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter