Wetten dass…? Ob Markus Lanz es macht?

Lange hat das ZDF nach einem geeigneten Nachfolger für die Samstagabendshow „Wetten dass…?“ gesucht, nun scheint man einen geeigneten Kandidaten gefunden zu haben, auch wenn dieser vermutlich nicht die erste Wahl war. Es war schon ein heftiger Schock als Thomas Gottschalk, der die Sendung jahrelang prägte, seinen Rückzug bekannt gab. Zu spektakulär, zu gefährlich hieß es nach dem Unfall von Kandidat Samuel Koch – demnach genau das, was „Wetten dass…?“ mehr als drei Jahrzehnte auszeichnete. Nun standen die letzten drei Sendungen ganz im Zeichen des Abschiedes von Gottschalk, der von allen Seiten versucht wurde umzustimmen. Er blieb bei seiner Entscheidung. Bei dieser blieben auch Hape Kerkeling und Günther Jauch, als sie das Angebot ablehnten, die Nachfolge Gottschalks anzutreten – womöglich zu große Fußstapfen.

Wie schwierig die Suche nach einem Nachfolger werden sollte, hat wohl keiner vermutet. Reihenweise lehnten die Angesprochenen aus dem Showbusiness das Angebot ab, Spekulationen gingen in viele Richtungen. Irgendwie kam eine Stimmung auf, dass ein „Wetten dass…?“ ohne Gottschalk nicht mehr existieren könne. Doch nun zaubert das ZDF mit Markus Lanz ein junges, frisches Gesicht aus dem Hut, eine Art Musterschwiegersohn, den jeder leiden kann und der bereits hohe Medienpräsenz bewiesen hat. Ob der frühere RTL-Moderator und jetzige ZDF-Talkmaster diese hohe Bürde stemmen kann, wird sich zeigen. Die Verhandlungen mit ihm laufen jedenfalls. Nazan Eckes ist als Co-Kommentatorin im Gespräch. Damit ergibt sich eine Kombination, die nicht einmal wir in unserer buecher.de-Umfrage im Angebot hatten. In dieser gab es ganz andere aussichtsreiche Kandidaten. Lanz jedoch wird es wohl machen und so haben wir mit Dieter J. einen Gewinner aus allen Teilnehmern ausgelost. Dieser kann sich nun über die große Jubiläumsbox „30 Jahre Wetten dass…?“ freuen und sich so vielleicht schon einmal auf tolle folgende ZDF-Samstagabende mit Markus Lanz einstimmen.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter