Unser Musiktipp: Matuschkes Lieblinge (5)

„Andere würden schreiben: Noch besser, noch bunter. Wir sind ehrlich: Das können wir nicht behaupten. Aber wir versprechen: Volume 5 ist genauso gut wie die vier vorherigen.“ So steht’s auf der Website von Bayern 3. Manche rätseln nun, seit wann „gewohnt gut“ das Kaufargument schlechthin ist. Aber wer Matuschke kennt, der weiß: Dieses Statement ist völlig ausreichend und Aushängeschild genug. Seine „Lieblinge der Woche“ landen schließlich regelmäßig in den Top 10.

Matthias Matuschik: Moderator mit Kultstatus

Doch wer genau verbirgt sich eigentlich hinter „Matuschke“? Die Rundfunkkarriere der sympathischen Oberpfälzer Schnauze mit Hitriecher begann ’89 als Volontär beim heimischen Privatsender „Ramasuri“. Es folgten Shows bei SFW3, WDR2 und auch ein Abstecher in die Fernsehwelt zu Pro7 war 2003 dabei.

Seit Oktober 2008 ist Matthias Matuschik auf Bayern 3 Montag bis Donnerstag in seiner eigenen Abendshow „Matuschke – Der andere Abend in Bayern 3“ zu hören. Und damit ist er angekommen in einer Rolle, die ihm nicht nur Kultstatus und eine treue Hörerschaft verschafft hat, sondern 2011 auch die Nominierung zum „Besten Moderator“ beim Deutschen Radiopreis einbrachte.

Doch ob ihn die Radiomoderation ganz ausfüllt? Sein trockener Humor und der Hang, nun wirklich kein Blatt vor den Mund zu nehmen, verlangten nach einer Bühne: Seit einigen Jahren ist Matuschik auch als Kabarettist unterwegs. Wenig überraschend lautet sein erster Programmtitel ganz offensiv „Heilige Scheiße“.Und 2015 feierte sein neuestes Satireprogramm „Entartete Gunst“ Premiere. Aber zurück zum Thema, das uns unter den Nägeln brennt:

Was erwartet uns denn nun auf der 5. Matuschke-CD?

Zusammen mit seinem Musikredakteur Wolfgang Kerber „Kerby“ ist Matuschke Woche für Woche auf der Suche nach den Hits von Morgen. Sage und schreibe 339 „Lieblinge der Woche“ haben die beiden ihren Hörern seit 2008 und ihrem ersten, „Sex on Fire“, präsentiert. Beim ein oder anderen klingelt vielleicht was, die Kings of Leon, ja, das wurde ein großer Hit damals.

Bereits vier Mal sind Matuschkes Lieblinge inzwischen auf Doppel-CD gepresst worden, „Volume 4“ gab es vor ziemlich genau zwei Jahren. Höchste Zeit also für eine neue Auflage!

Seit wenigen Tagen ist „Matuschkes Lieblinge Vol. 5“ auf dem Markt. Was hat er denn diesmal für uns, der Matuschke, was unsere Ohren verwöhnt, der Seele schmeichelt und uns mit Bässen massiert? Mit dabei sind die Lieblinge der Vorjahre von 2015 (PAM PAM IDA) und 2016 (RAG’N’BONE MAN), Hits von LAUV, WELSHLY ARMS, KALEO und BURAK YETER sowie traumhafte Lieblinge wie RÜFÜS, JACK GARRATT, YOUNGR und viele, viele Schmankerl mehr…

Das Beste: Klickt ihr auf den Link, könnt ihr nicht nur die neue CD bestellen, sondern auch in alle 45 Hits reinhören, die euch auf den zwei CDs erwarten! Die erste CD bietet euch dabei mit „Tuesday“ von BURAK YETER Feat. DANELLE SANDOVAL einen furiosen Auftakt und macht Lust, auch die übrigen Hits zu entdecken. Und pst, einige sind tatsächlich noch Geheimtipps geblieben…

Seid dabei: Release-Party im Dezember

Gefeiert wird die CD auch, und zwar am 8. Dezember in Nürnberg, zusammen mit den Lieblingen Pam Pam Ida und das Silberfischorchester sowie Alice Merton. Bayern 3 und Matuschke laden euch dafür zur exklusiven Lieblinge-Party ein. Lust? Dann bewerbt euch schnell, denn Anmeldeschluss ist schon am 6.12.!


Ein Kommentar zu “Unser Musiktipp: Matuschkes Lieblinge (5)” Eigenen verfassen
  1. Karin

    Ich höre den Matuschke auch sehr sehr gerne. Er ist wirklich zu Recht der beste Moderator. Einfach super sympathisch und immer auf dem Punkt. Ich habe seine CD leider noch nicht, werde es mir aber bald kaufen.. beschenke mich damit selbst zu Weihnachten haha

    Bin neu auf diesen Blog gestoßen, leider habt ihr nicht den GFC Folgen Button.. werde diesen Blog aber weiterverfolgen. :)

    LG

    13.12.2017
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter