Unser Kinotipp: The Boss Baby

imagesFanden Sie Babys schon immer süß und harmlos? Dann sollten sie jetzt auf jeden  Fall weiterlesen. Denn nun tritt ein sehr  außergewöhnliches Baby im Business-Anzug auf die Bildfläche. Die Geschichte des Animationsfilms „The Boss Baby“ basiert auf dem gleichnamigen bebilderten Kinderroman von Marla Franzee aus dem Jahr 2010. Franzees Kinderbuch erzählt die Geschichte einer jungen Familie, deren Leben durch ein kleines Baby durcheinandergebracht wird.  Die Regie des Zeichentrickfilms aus dem Hause DreamWorks übernahm der talentierte Tom McGarth. Unter seiner exzellenten Leitung wurde auch die erfolgreiche Madagascar-Reihe veröffentlicht.

The Boss Baby – Wer ist hier der Chef?

Der 7-jährige Tim Templeton (Stimme im Original: Miles Bahski) genießt eine wunderschöne Kindheit, von der jedes Kind träumt. Als Tim erfährt, dass er einen kleinen Bruder (Alec Baldwin) bekommt, gerät sein bis jetzt perfektes Leben völlig aus den Fugen. Tim ist eifersüchtig auf seinen kleinen Baby-Bruder, denn das kleine Monster bekommt die ganze Aufmerksamkeit der fürsorglichen Eltern (Lisa Kudrow und Jimmy Kimmel). Somit wird Tims größter Alptraum wahr. Doch kurzerhand stellt sich auch noch heraus, dass der Säugling auch erstaunlich gut sprechen kann und  stilvoll angezogen im Business-Anzug  den finsteren Plan verfolgt, die Herrschaft über die Familie zu übernehmen.  Tims Eltern bekommen davon nichts mit.
Schließlich erscheint der Vorsitzende der Firma Puppy Co. Francis E. Francis (Steve Buscemi) auf der Bildfläche, der einen hinterhältigen Auftrag verfolgt: Das Ziel des boshaften Geschäftsmanns ist – die Liebe in der Welt aus dem Gleichgewicht zu bringen. Widerwillig schließen sich die zwei Brüder zusammen, um zu beweisen, dass die Liebe die größte Macht der Welt ist. Aber wer von den beiden ist eigentlich wirklich der Chef?

The Boss Baby – turbulentes Abenteuer von DreamWorks

In 18 Jahren veröffentlichte DreamWorks Animation eine große Anzahl an Kinofilmen. So sind beliebte Zeichentrickfilme wie „Shrek“, „Madagascar“ oder auch „Kung Fu Panda“ zu absoluten Erfolgen geworden. Mit „The Boss Baby“ erscheint nun eine weitere Produktion aus dem Hause DreamWorks. Ausgehend von den humorvollen Ansätzen der Autorin Marla Franzee muss ein Baby die Balance der Liebe auf der Welt zurückbringen. Eine durchaus amüsante und originelle Geschichte, die lustige Actionszenen und Anspielungen auf die Kultur der 70er Jahre beinhaltet. Zudem spricht der Animationsfilm auch einige wichtige Themen an, nämlich die Relevanz der Familie und die Macht der Liebe. Klingt ganz schön spannend, oder? Dann Popcorn bereithalten und in die skurrile Welt von „The Boss Baby“ eintauchen.

 


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter