Unser Kinotipp: Die Schöne und das Biest

352492.jpg-r_1920_1080-f_jpg-q_x-xxyxxJeder kennt die Geschichte des wundervollen französischen Volksmärchens „Die Schöne und das Biest“ oder hat mindestens von dem Disney-Klassiker gehört. Viele von uns sind sogar mit der Story der schönen Belle aus der weltbekannten Disney-Verfilmung von 1991  groß geworden. Das erklärt auch die Reaktionen auf die Neuverfilmung: Innerhalb von 24 Stunden nach Veröffentlichung des Trailers des Remakes wurde er mit unglaublichen 91 Millionen Views zum absoluten Hit. Die Regie von „Die Schöne und das Biest“ übernahm der Oscar-Preisträger Bill Condon (bekannt aus „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht“). Ab heute können sich die Fans wieder in ihre Kindheit zurückversetzen lassen, denn die Disney-Realverfilmung kommt endlich in die Kinos.

Das ewige Märchen „Die Schöne und das Biest“ lebt wieder auf

Gemeinsam mit ihrem Vater Maurice (Kevin Kline) lebt die hübsche Belle (Emma Watson) ein glückliches Leben in dem kleinen französischen Dorf namens Villeneuve. Belles sonst ruhiger Alltag wird nur durch den arroganten und selbstverliebten Schönling Gaston (Luke Evans) gestört, der sich trotz Belles Ablehnung nicht abschrecken lässt. Eines Tages gerät Maurice in Gefangenschaft des Biests (Dan Stevens), das in einem düsteren Schloss lebt. Der Vater der hübschen Belle wird nun in den Kerker des verwunschenen Schlosses gesperrt. Fest entschlossen macht sich Belle auf den Weg zum Schloss, um ihren Vater zu retten. Dort bietet sie dem Hausherrn ihre eigene Freiheit im Austausch für die ihres Vaters an. So wird Maurice befreit und Belle bleibt in dem mysteriösen Schloss gefangen. Sie ahnt allerdings noch nicht, dass das alte Schloss verzaubert ist. Früher lebte das Biest in seinem Schloss als eitler Prinz. Aufgrund seiner Herzlosigkeit wurde er von einer Zauberin in dieses haarige Ungeheuer verwandelt. Die Zauberin hinterließ eine magische Rose: Sobald das letzte Blütenblatt dieser Rose gefallen ist, wird der hübsche Prinz für immer ein Biest bleiben. Nur die wahre Liebe kann diesen Fluch brechen. Belle ist die letzte Chance, diesen Bann zu brechen: Wird sie erkennen, was sich hinter der harten Fassade des Biestes verbirgt?

„Die Schöne und das Biest“ – Eine Geschichte so alt wie die Zeit

Die Schöne und das Biest“  – ein absoluter Klassiker, der nun neu von Disney nacherzählt wird. Der Film wurde von den Fans schon heiß ersehnt und schon allein der Trailer ist bezaubernd.  Die wunderschöne magische Geschichte begeistert mit viel Emotion und Humor Groß und Klein. Bei der Disney-Realverfilmung des romantischen Märchenklassikers dürfen wir uns auf wunderbare Stunden freuen.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter