Unser DVD-Tipp: Person of Interest (Staffel 5)

Lange mussten deutsche Serienfans auf „Person of Interest – Die komplette fünfte und letzte Staffel“ warten, doch endlich kann man auch hierzulande den Abschluss des preisgekrönten Crime-SciFi-Dramas genießen. Mit 13 Episoden ist die fünfte Staffel des Meisterwerks aus der Feder von Jonathan Nolan (Westworld) leider kürzer ausgefallen, als von Vielen erhofft, die gut neun Stunden Laufzeit werden allerdings effektiv genutzt, um die zahlreichen offenen Handlungsstränge abzuschließen und Person of Interest so das runde Ende zu spendieren, das die Serie und die Fans verdient haben .

Person of Interest (Staffel 5) – Handlung

Die fünfte Staffel setzt nahtlos an das Ende der Vierten an: Das Team um Reese (Jim Caviezel), Harold (Michael Emerson), Root (Amy Acker), Shaw (Sarah Shahi) und Fusco (Kevin Chapman) muss erneut untertauchen, um den Handlangern von Samaritan zu entgehen, der versucht durch totale Überwachung die Gesellschaft umzuformen und ohne Skrupel jeden aus dem Weg räumt, der versucht ihn daran zu hindern.

Einzig Harolds Maschine, die jedoch so gut wie zerstört wurde, könnte etwas gegen Samaritan und den ehemaligen MI-6 Agenten Greer (John Nolan) ausrichten, doch je länger der Kampf andauert, desto aussichtsloser scheint die Lage.

Auf dem Weg zu einem furiosen Finale werden Freunde zu Feinden, ehemalige Widersacher zu Verbündeten und einst unumstößliche Regeln werden gebrochen. Nur eines ist gewiss: Niemand ist mehr sicher…

Person of Interest (Staffel 5) – Intelligent, spannend, unglaublich

Auf den letzten Metern ziehen die Macher von „Person of Interest“ noch einmal alle Register: Über Jahre hinweg aufgeworfene Fragen werden beantwortet, zahlreiche Charaktere aus früheren Episoden tauchen erneut auf und der Haupthandlungsstrang wird zu einem zufriedenstellenden Ende geführt. Doch auch auf die „Fall der Woche“ – Formel, wird nicht gänzlich verzichtet, und so bleibt ein Markenzeichen der Serie, nämlich kurze, in sich abgeschlossene Geschichten, die mal humorvoll, mal emotional, jedoch immer clever erzählt sind, bestehen.

Die gewohnt exzellenten schauspielerischen Leistungen aller Beteiligten, hervorragend choreographierte Actionsequenzen, die teilweise schon Kinoniveau erreichen, und die perfekte musikalische Untermalung durch den Soundtrack von Ramin Djawadi (Game of Thrones) machen „Person of Interest – Die komplette fünfte und letzte Staffel“ zur mitunter besten Fernsehunterhaltung der letzten Jahre.

Ein Pflichtkauf für jeden Serienfan!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter