Unser Buchtipp: I am Death. Der Totmacher

I am Death. Der Totmacher“ heißt der neueste Thriller aus der Feder des brasilianischen Schriftstellers Chris Carter. Auch in diesem siebten Band rund um das Ermittlerduo Robert Hunter und Carlos Garcia tun sich neue Abgründe der menschlichen Psyche auf und wie man es nicht anders vom Autor erwartet geizt die Erzählung nicht mit Brutalität und seelischer Grausamkeit.

I am Death. Der Totmacher – Inhalt

Detective Robert Hunter kehrt gerade aus seinem „Urlaub“, während dem er dem FBI bei dessen Ermittlungen unter die Arme gegriffen hat, zurück, da wartet auch schon der nächste Fall auf ihn: Eine junge Studentin wurde aus dem Haus einer wohlhabenden Familie, für die sie als Babysitterin tätig war, entführt. Nur wenige Tage später taucht ihre brutal zugerichtete Leiche in der Nähe des Flughafens auf – mit einer Nachricht des Täters: „Ich bin der Tod“.

Auch der elfjährige Ricky gerät in die Fänge dieses Monsters. Doch anstatt ihn zu töten, foltert der Wahnsinnige den kleinen Jungen pausenlos und hält ihn wie ein Tier gefangen. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, wird Ricky gezwungen, das Leid, das sein Peiniger anderen zufügt, mit anzusehen.

Weitere Opfer des eiskalten und skrupellosen Mörders, der es perfekt versteh,t sein Aussehen zu verändern, lassen also nicht lange auf sich warten. Doch bis auf die Nachrichten die der Killer hinterlässt und die Tatsache, dass er scheinbar keine Angst davor hat gefasst zu werden, gibt es kaum ein verfolgbares Muster. Und so beginnt die Jagd der Detectives Hunter und Garcia nach einem Gespenst …

I am Death. Der Totmacher – Nichts für schwache Nerven

I am Death. Der Totmacherist eines dieser Bücher, das man nicht mehr aus der Hand legen kann, wenn man erst einmal mit dem Lesen begonnen hat. Einzig die doch sehr detailliert beschriebenen Grausamkeiten lassen den Leser immer wieder innehalten, denn wie man bei dem Titel vielleicht bereits erahnen kann, ist „I am Death. Der Totmacher“ definitiv nichts für Zartbesaitete.

Für Krimi-Fans, die sich davon allerdings nicht abschrecken lassen, hat Chris Carter einen nervenzerreißenden Thriller der Extraklasse abgeliefert.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben