Unser Buchtipp: Elfenmacht von Bernhard Hennen

Bernhard Hennen ist einer der bekanntesten deutschen Fantasy-Autoren. Seit Jahren begeistert er mit seinen umfangreichen und detailverliebten Geschichten eine immer größer werdende Fangemeinde und wird von dieser sogar in einer Reihe mit Genregrößen wie J.R.R. Tolkien oder George R.R. Martin genannt. Mit „Elfenmacht / Die Elfen Bd.6“ erschien vor nicht allzu langer Zeit sein wohl vorerst letzter Roman in dem von ihm geschaffenen „Die Elfen“ – Universum, das auch als Bindeglied zu seiner weiteren Buchreihe „Die Drachenelfen“ dient.

Elfenmacht / Die Elfen Bd.6 – Inhalt

Die beiden Elfengeschwister Emerelle und Meliander wachsen in sicherer Abgeschiedenheit auf einem Luftschiff der Alben, den Erschaffern der Welt, auf. Betreut von zahlreichen anderen Wesen, die sie im Umgang mit Magie und Waffen schulen, sehnt sich die rebellische Emerelle jedoch nach mehr Freiheit. Eines Nachts beschließt sie ihr Zuhause zu verlassen und sich auf die Suche nach ihrer Mutter Nandalee zu machen, die sie Jahre zuvor einfach zurücklies.

Ihr Bruder Meliander schließt sich Emerelle an, doch hat er über die Jahre einen tiefen Groll gegenüber der Frau entwickelt, die ihre Kinder ohne ein Wort verlassen hat. Gemeinsam müssen sie sich in der rauen Albenmark zurechtfinden und sich mit den Bewohnern dieser Welt, die sie bisher nur aus Geschichten kannten, auseinandersetzen.

Es dauert nicht lange bis sich auch die Wege der Geschwister trennen. Jeder von ihnen muss eigene Erfahrungen sammeln, sich eigenen Gefahren stellen – doch im Hintergrund bahnt sich ein größerer Konflikt, ein Konflikt zwischen Drachen, Zwergen und auch den Elfen an…

Elfenmacht / Die Elfen Bd.6 – Abschluss und Anfang

Obwohl „Elfenmacht“ der vermeintlich letzte Band der „Die Elfen“ – Reihe von Bernhard Hennen ist, ist dieser trotzdem auch für Leser geeignet, die bisher keinen der Vorgängerromane gelesen haben. Anders als in den übrigen Einträgen der Reihe, konzentriert sich die Handlung vornehmlich auf nur zwei Protagonisten, die diese fantastische Welt – ähnlich wie Neueinsteiger – zum ersten Mal erkunden. Langjährige Fans hingegen können sich über eine weitere Geschichte in der Albenmark freuen, die die Hintergründe zahlreicher beliebter Charaktere aus Hennens anderen Werken beleuchten.

Fantasy-Fans sollten bei „Elfenmacht“ unbedingt zugreifen!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter