Unser Buchtipp: Der Grüffelo – Geburtstagsedition

Der Weltbestseller von Julia Donaldson und Axel Scheffler erscheint nun in einer besonders schönen Geburtstags-Edition mit einem wendbaren Schutzumschlag. Seit Jahren begeistert das liebenswerte Monster „Grüffelo“ Kinder ab 4 Jahren sowie deren Eltern, Großeltern, Erzieherinnen und, und, und.

Denn Der Grüffelo ist ein wunderbares Bilderbuch, bei dem einfach alles stimmt: Julia Donaldson hat eine aufregend-witzige Geschichte geschrieben, die von Axel Scheffler mit besonders gelungenen Illustrationen noch unterstrichen wird. Origineller Text, künstlerisches Bild und eine stimmige Aussage das ist das Erfolgsrezept des Grüffelo.

Der Grüffelo – Inhalt

Der große Wald ist voller Gefahren. Vor allem wenn man eine kleine Maus ist. Da ist es praktisch, wenn man einen großen, starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, erfindet man sich eben einen. Wie die kleine Maus, die jedem, der sie fressen will, mit dem schrecklichen Grüffelo droht. Dabei ist der nur erfunden, oder etwa nicht?

Der Grüffelo – Über die Autoren Axel Scheffler und Julia Donaldson

Der 60-jährige Hamburger Axel Scheffler lebt als Illustrator in London. Er hat Kunstgeschichte in Hamburg und Grafik im englischen Corsham studiert. Zusammen mit Julia Donaldson hat er schon zahlreiche Bilderbücher erschaffen, das bekannteste davon ist jedoch der Grüffelo, der bereits 1999 zum ersten Mal erschien. Die neun Jahre ältere Schriftstellerin Julia Donaldson ist gebürtige Londonerin. Sie studierte Französisch sowie Theaterwissenschaften und arbeitete als Lektorin. Sie hat sich die Geschichte der kleinen Maus ausgedacht, die mangelnde Größe und Kraft durch Grips ausgleicht. Als Axel Scheffler Julia Donaldsons Geschichte zum ersten Mal las, musste er sofort einige Skizzen machen, schließlich hatte er noch nie einen Grüffelo gesehen. Nachdem das englische „Gruffalo“ fast so klingt wie „buffalo“, hat Axel Scheffler dem Grüffelo einen Kuhschwanz und Hörner gegeben. Ein wenig unheimlich sollte er sein, aber nicht zu furchteinflößend, damit die Kinder ihn trotzdem, dass er ein Monster ist, als liebenswert empfinden. Der große Erfolg des Kinderbuches zeigt, dass Axel Schefflers Zeichnungen den Grüffelo nicht hätten besser treffen können.

Fazit: Für alle, die den Grüffelo noch nicht kennen, wird es höchste Zeit dieses einzigartige Kinderbuch zu lesen bzw. vorzulesen. Alle, die es kennen und lieben, sollten diese besonders schöne Geburtstags-Edition des Grüffelo an Freunde, Enkel, Nichten und Neffen verschenken. Daran haben sie bestimmt viel Freude!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter