Unser Buchtipp: Das Mädchen aus Brooklyn

Der millionenfach gelesene Top-Autor Guillaume Musso liefert mit Das Mädchen aus Brooklyn einen neuen romantischen Thriller. Der Roman beginnt wie eine Liebesgeschichte, doch schon bald tun sich menschliche Abgründe auf.

Das Mädchen aus Brooklyn: Inhalt

Anna Becker ist 25 Jahre alt und absolviert das zweite Jahr ihrer Assistenzarztzeit in der Pädiatrie Hôpital Pompidou. Eines Nachts, als Raphaël mit seinem Sohn in die Notaufnahme des Krankenhauses kommt, weil dieser anhaltend hohes Fieber hat, treffen die beiden erstmals aufeinander. Raphaël ist sofort fasziniert von Anna und lädt sie prompt auf einen Kaffee ein. Die beiden lernen sich schätzen und lieben und wollen sechs Monate später heiraten. Vom ersten Moment an liebt Raphaël alles an Anna. Doch ihre Rätselhaftigkeit, ihre Reserviertheit, ihre Diskretion und ihre Zurückhaltung wecken in Raphaël eine Angst, enttäuscht zu werden. Schon einmal wurde Raphaël getäuscht und will deshalb vor der Hochzeit sicher gehen, dass er keinen Fehler macht. Anstatt ihn zu beruhigen, weicht Anna aus und meint, dass jeder seine Geheimnisse hat und die Wahrheit manchmal schwer zu ertragen ist. Ein paar Wochen vor der Hochzeit lässt Raphaël nicht mehr locker und fordert die Wahrheit heraus. Anna ändert ihre Meinung und will Raphaël die Wahrheit sagen, um festzustellen, ob ihre Beziehung trotz allem Stand hält. Sie nimmt ihr Tablet zur Hand und zeigt ihm ein Foto mit den Worten „Das habe ich getan“. Geschockt verlässt Raphaël das Haus und fährt davon. Einige Zeit später kommt er jedoch zurück. Er möchte eine Erklärung hören. Doch als er zurückkommt, steht die Tür offen, Anna ist verschwunden und im Haus ist ein großer Scherbenhaufen. Vor wenigen Wochen erst waren Raphaël und Anna zusammengezogen. Nachdem Anna ihr altes Appartement noch behalten hat, hegt Raphaël die Hoffnung, dass er sie dort antreffen könnte. Es beginnt die rätselhafte Suche nach einer geliebten Unbekannten…

Das Mädchen aus Brooklyn: Bestsellerautor Guillaume Musso

Der französische Schriftsteller Guillaume Musso wurde am 6. Juni 1974 in Antibes geboren. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler arbeitete als Gymnasiallehrer und Universitätsdozent, bis er 2001 seinen Debütroman veröffentlichte. Der große Durchbruch gelang ihm drei Jahre später mit seinem zweiten Roman „Ein Engel im Winter“, den er nach einem schweren Autounfall geschrieben hatte. Auch sein dritter Roman „Eine himmlische Begegnung“ stürmte auf Anhieb die französischen Bestsellerlisten. Mittlerweile zählt Guillaume Musso zu den meistgelesenen Autoren in Frankreich.

Fazit: Das Mädchen aus Brooklyn ist ein spannender Thriller gepaart mit einer Liebesgeschichte. Auf jeden Fall lesenswert!

 


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter