Unser Buchtipp: Brennender Midi – Capitaine Roger Blanc Band 3

Mit „Brennender Midi“, dem dritten Band seiner Krimi-Reihe um den sympathischen Ermittler Capitaine Roger Blanc, entführt der deutsche Schriftsteller und Journalist Cay Rademacher seine Leser erneut in die malerische Landschaft der französischen Provence. Doch allzu idyllisch bleibt es dort nicht lange, denn ein neuer Fall wartet bereits auf den Capitaine und sein Team…

Brennender Midi / Capitaine Roger Blanc Bd.3 – Inhalt

Dass es auch fern abseits der französischen Hauptstadt aufregend zugehen kann, weiß der seit einiger Zeit in die Provence strafversetzte Roger Blanc bereits. Aber als er eines Nachts von seinem Kollegen Marius Tonon auf einen Olivenhain bestellt wird, ahnt er noch nicht was er dort vorfinden soll:

Eine abgestürzte Propellermaschine. Darin die Leiche eines jungen Piloten, der auf der nahegelegenen Militärbasis stationiert war und kurz vor dem Abschluss seiner Ausbildung stand. Schnell gibt es die ersten Theorien: War es ein Unfall? Mord? Selbstmord? Oder lag gar ein Fluch auf dem Flugzeug, wie es eine Zeugin behauptet?

Da die Untersuchung des Wracks Monate in Anspruch nehmen könnte, beschließt Roger Blanc selbst Ermittlungen aufzunehmen, um Klarheit über die Ereignisse zu bekommen. Doch die Nachforschungen stehen von Anfang an unter keinem guten Stern: Die wenigen Zeugen werden umgehend als unglaubwürdig eingestuft, die Kameraden des einzelgängerischen Toten halten sich bedeckt und der politisch ambitionierte Besitzer des Olivenhains, dem die Armeeflieger seit langem ein Dorn im Auge sind, ist mehr daran interessiert die Situation für seine Ziele zu nutzen als bei der Aufklärung zu helfen.

Erst als es zu einem zweiten Todesfall auf dem Olivenhain kommt, nehmen die Ermittlungen an Fahrt auf…

Brennender Midi – Mehr als nur ein Krimi

Auch in seinem dritten „Capitaine Roger Blanc“  legt Autor Cay Rademacher großen Wert auf die Ausarbeitung des Privatlebens seiner Charaktere. Dies ist es auch, was das Lesen seiner Werke besonders unterhaltsam macht. Seien es die familiären Probleme unseres Protagonisten, die Heiratspläne seiner Kollegin oder gar seine Affäre mit einer Untersuchungsrichterin – die Kombination aus Kriminalfall und interessanten Nebengeschichten macht hier einfach Spaß.

Wer auf der Suche nach neuem Krimifutter ist, ist mit „Brennender Midi“ überaus gut bedient.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter