Unser Buchtipp: Andreas Pflüger, Endgültig – blinde Ermittler sehen mehr

9783518425213_A26016549_CBILDAls fleißiger Krimikucker im TV weiß man, dass die meisten Fälle damit beginnen, dass ein Ermittler – gerne mitten in der Nacht – angerufen und zu einem neuen Tatort geholt wird, den er dann genauestens in Augenschein nimmt. Was aber, wenn der Ermittler blind ist?

In ihrem ersten Leben war Jenny Aaron Mitglied einer international operierenden Elitetruppe der Polizei – hochintelligent, kampferprobt, effektiv. Während eines Einsatzes in Barcelona wird sie jedoch in eine Falle gelockt und ist seitdem blind. Die damaligen Ereignisse haben sie traumatisiert. Doch es war nicht der schlimmste Tag ihres Lebens. Nach ihrer Genesung wird sie zur Verhörspezialistin und Fallanalytikerin beim BKA ausgebildet und gehört auch da schnell zu den Meisterinnen des Fachs. Sie spürt das Verborgene und versteht es, zwischen den Worten zu tasten.

Andreas Pflüger: Endgültig – Der schlimmste Tag ihres Lebens ist heute

Fünf Jahre nach Barcelona erhält Aaron einen Anruf: Die früheren Berliner Kollegen bitten sie um ihre Mithilfe. Reinhold Boenisch, ein zu lebenslänglich verurteilter Frauenmörder, gegen den Aaron als junge Polizistin ermittelte, hat im Gefängnis eine Psychologin getötet. Sie entschließt sich, den Fall anzunehmen und sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Doch Boenisch ist nur der Anfang, eine Schachfigur in einem Komplott. Aaron wird erkennen, dass ihr bisheriges Leben eine einzige Vorbereitung auf die folgenden sechsunddreißig Stunden war. Um dieses Leben wird sie kämpfen müssen wie nie zuvor.

Andreas Pflüger – Hochspannung, die in Serie geht

Mit Endgültig legt Andreas Pflüger ein hochspannendes Thrillerdebüt hin, mit einer packenden Hauptfigur, von der man hoffen kann, dass sie in Serie geht. Geschickt entwickelt Andreas Pflüger die Figuren aus ihrer Vergangenheit, die Jenny Aaron eigentlich fest wegschließen wollte, um mit dem Jetzt klar zu kommen. Doch die Zusammenarbeit mit ihren früheren Kollegen in einem Fall und einem Täter, gegen den sie früher schon ermittelt hatte, lassen die Schatten nicht ruhen. Andreas Pflüger ist einer der renommiertesten Drehbuchautoren in Deutschland und hat schon die Vorlagen für zahlreiche Tatorte geliefert. Thrillerfreunde hoffen, dass er nun auch zahlreiche spannende Thriller folgen lässt.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben