Unheilig – Grosse Freiheit

Mit dem Album „Grosse Freiheit“ ist Unheilig wohl endgültig der Durchbruch gelungen! Vor 2 Jahren erreichten sie bereits mit dem Album „Puppenspiel“ Rang 13. Damit war es wohl nicht sonderlich überraschend, dass Frontmann und Sänger Der Graf mit seinem neuen Album „Die abenteuerliche Welt der Seefahrt“ die Herzen der Zuhörer im Sturm erobert. Was bereits der Ticketverkauf der Frühjahrstour 2011 und somit gleichzeitig der Jubiläumstour „10 Jahre Unheilig“ bestätigt.

Der Titel „Grosse Freiheit“ entstand bei seiner letzten Tournee in Hamburg. Wichtig zu wissen dabei ist jedoch, dass er keine Hommage an die gleichnamige Straße oder den Club darstellt. Mit ihren Titeln „Geboren um zu leben“, „Unter deiner Flagge“ und „Das Meer“ gibt Unheilig den Hörern die Möglichkeit, sich schöne Bilder aufzubauen und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Ein Album, das nicht nur Gänsehautfeeling beschert, sondern auch zum Nachdenken anregt.

Vorläufiger Höhepunkt der bisherigen Bandgeschichte war sicherlich der Sieg bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest am 1. Oktober 2010, bei dem sich Unheilig als Vertreter Nordrhein-Westfalens unter anderem gegen die Delegationen aus Berlin (Ich+Ich), Schleswig-Holstein (Stanfour) oder Sachsen-Anhalt (Silly) durchsetzen konnte.


Ein Kommentar zu “Unheilig – Grosse Freiheit” Eigenen verfassen
  1. Kati

    Tolles Album is echt Klasse..Weiter so..

    22.02.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter