The Witcher 3: Wild Hunt – Unser Gametipp

The Witcher 3Eine fremde Welt aus einer vergangenen Zeit mit einem Charakter, der sich mysteriösen Wesen in den Weg stellt – „The Witcher 3: Wild Hunt“ ist das perfekte Rollenspiel. Zumal mit der Romanreihe des polnischen Autor Andrzej Sapkowski eine großartige Grundlage geschaffen wurde, auf der sich der Gamer im Finale der großen Witcher-Trilogie nun versuchen darf. Da diese in grafisch äußerst hochwertigen Einstellungen über den Bildschirm flackert, fühlt sich der Gamer wirklich komplett in die mittelalterliche Fantasywelt involviert. Das Medium, um sich durch das actiongeladene Abenteuer zu meistern, ist mal wieder der Meisterhexer Geralt von Riva.

„The Witcher 3: Wild Hunt“ – Die Handlung

Das Kaiserreich Nilfgaard möchte die Herrschaftsverhältnisse ein wenig durcheinander wirbeln und überfällt die nördlichen Königreiche. Der Neuling auf der politischen Bühne überzieht das Land mit Schrecken und Terror. Damit dies beendet werden kann, tritt Hexer Geralt auf die Bühne. Ausgerüstet mit verschiedenen Schwertern und Zaubereifähigkeiten pilgert er durch die Welt, um das alte Gleichgewicht wieder herzustellen. Mit taktisch raffinierten Angriffen und cleveren Abwehrhandlungen stellt er sich den vielen Vertretern des Bösen entgegen. In einigen wenigen Sequenzen von „The Witcher 3: Wild Hunt“ übernimmt man die Steuerung vom weiblichen Charakter Ciri.

The Witcher 3 sorgt für 100 Stunden Actionspielspaß

In Person einer der letzten Monsterjäger begibt sich der Gamer durch die Welt von „The Witcher 3: Wild Hunt“. Dabei erlebt er eine durchweg düstere Atmosphäre, in der sich lauter blutdurstige Monster bewegen. Tolle Neuerung ist die nun offene Spielwelt, dank der man sich weiter bewegen kann als jemals zuvor. Außerdem gibt es nun 36 verschiedene Endszenarien, die das Spiel auch beim zweiten oder dritten Durchspielen mit viel Spannung versehen. Epische Missionen und zahlreiche sagenhafte Schätze warten auf den Spieler. Er allein entscheidet, wohin die Reise in „The Witcher 3: Wild Hunt“ ihn führt. Für die Haupthandlung verspricht der Anbieter sagenhafte 50 Stunden Spielspaß. Mit diversen Nebenhandlungen kann sich das sogar auf 100 Stunden anhäufen. Zudem sind für Oktober 2015 und Anfang 2016 zwei Erweiterungen geplant.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter