The Descendants – George Clooney zum Nachdenken

George Clooney ist ganz sicher einer der am meist begutachteten Männer auf diesem Planeten. Frauen verfallen seinem Charme, Männer diesem eher weniger, dafür aber einem Clooney als Schauspieler. Seine größten Rollen hatte Clooney aus meiner Sicht als Ganove, unvergessen natürlich die Reihe, in der er zahlreiche Gleichgesinnte zu Ocean´s Truppe zusammensammelte. Umso interessanter ist es zu sehen, wie der ehemalige Sexiest Man Alive sich in den letzten Jahren den mehr und mehr nachdenklichen Rollen widmet und Teil von Filmen ist, die sich mehr aufgrund ihrer Tiefe als ihrem Starensemble auszeichnen. So erscheint am Donnerstag mit „The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten“ ein Film in den Kinos, der schon vorab reichlich Begeisterung entfachen konnte.

Sowohl der Film als auch sein Hauptdarsteller konnten sich zuletzt bei den Golden Globes gegen die Konkurrenz behaupten und so gilt das Drama, in dem George Clooney einen vom Schicksal arg gebeutelten Familienvater spielt, zu Recht als ganz heißer Anwärter für die nächste Oscar-Verleihung. Auf der literarischen Grundlage von Kaui Hart Hemmings basierend muss sich Clooney alias Matthew nach einem schweren Unfall seiner Frau um die beiden gemeinsamen Töchter kümmern. Er ist damit vollkommen überfordert und als klar wird, dass seine große Liebe Joanie ihn bereits seit Jahren betrogen hat, werden die Probleme nicht gerade weniger.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter