The Complaints / Ein reines Gewissen: Ein Fall für Malcolm Fox

The Complaint / Ein reines Gewissen: Ein Fall für Malcolm FoxPünktlich zur Leipziger Buchmesse am 18. – 21. März kommt von Ian Rankin ein neues Buch, bzw. der Anfang einer ganz neuen Buchreihe. Einigen dürfte Rankin schon durch seine Rebus-Romane bekannt sein, welche ja mit waghalsiger Spannung überzeugen konnten und tausende von Fans in Atem hielten. Nun hat Rankin einen neuen Sympathieträger geschaffen – Malcolm Fox in The Complaints / Ein reines Gewissen.

Malcolm Fox arbeitet für die interne Ermittlung bei der Polizei. Genau jener Abteilung, die kein Cop mag und in der man sich wohl nie so recht über einen Fahndungserfolg freuen kann. Bedeutet es doch, dass man wieder einen kriminellen oder korrupten Polizisten ausfindig gemacht hat. Aber die Arbeit muss getan werden.

Auch privat könnte es für Fox momentan besser laufen. Sein Vater wird zunehmend gebrechlicher und seine Schwester scheint ihren gewalttätigen Mann zu decken und erfindet immer neue Ausreden für ihre blauen Flecken. Fox bleibt also nicht viel übrig, als sich in die Arbeit und seinen nächsten Fall zu stürzen.

Dieses Mal geht es um einen Polizisten, der verdächtigt wird Kinderpornographie zu verbreiten. Doch je tiefer Fox in den Fall hinein gerät, desto unwahrscheinlicher wird die Schuld des beteiligten Polizisten. Die Sache spitzt sich zu, als Malcolm Fox des Mordes beschuldigt wird und Verdächtiger und Ermittler nun plötzlich im selben Boot sitzen.

Wieder einmal ein äußerst spannender Thriller von Ian Rankin, der auch durch seine thematische Nähe und Omnipräsenz an Dynamik gewinnt.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter