Selbst ist die Braut

Selbst ist die BrautSelbst ist die Braut war einer der Überraschungserfolge des Jahres. Die Liebeskomödie um Sandra Bullock und Ryan Reynolds konnte Millionen Herzen erobern und punktete mit frechem Witz und hervorragend aufgelegten Hauptdarstellern.

In dem Film geht es um Sandra Bullock, bzw. ihr altes Ego, das ursprünglich aus Kanada stammend, nun auch wieder dorthin zurück abgeschoben werden soll. Aus der Not heraus fingiert sie dann mal spontan eine Beziehung mit kurz bevorstehender Heirat. Der Glückliche ist ihr missmutiger Assistent, Ryan Reynolds, der von seinem „Glück“ noch gar nichts ahnte, aber dennoch gute Miene zum bösen Spiel macht.

Die Situation wird umso interessanter, als die beiden „frisch Verliebten“ zum Zeichen ihrer gegenseitigen Zuneigung und Liebe zu den Eltern von ihm fahren. Hier wird erst klar, wie wenig sie von ihm und seiner Familie weiß, obwohl er doch schon seit Jahren ihr Assistent ist. Sie muss sich in ihrer ganzen Extrovertiertheit der liebevollen Familie stellen und es beschleicht sie so langsam ein Gefühl der Reue. Doch der Showdown steht erst noch bevor, denn immerhin ist ja eine Hochzeit geplant…

„Selbst ist die Braut“ ist eine witzige Liebesgeschichte, deren Situationskomik überzeugt und jedem ein Schmunzeln, bis hin zum herzhaften Lachen, abringt. Eine DVD, perfekt für einen Abend zu zweit, die näher bringt, ohne aufdringlich und allzu plump zu sein.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter