Rio 3D – Nach der Eiszeit folgt Samba

Carlos Sandanha hat in den vergangenen Jahren mit dem Kinomythos „Ice Age“ einen wirklichen Kracher gelandet. Da der gebürtige Brasilianer schon auf kaltem Geläuf ziemlich großen Erfolg hatte, verspricht sein neues Werk „Rio“ ein noch größerer Erfolg zu werden, schließlich wird der Kinobesucher dieses Mal an den warmen Zuckerhut entführt. Dieser wird in seiner ganzen Farbenpracht szenisch dargestellt und auch die unterschiedlichen Charaktere spiegeln den Freimut Südamerikas auf beeindruckende Art und Weise wider. So wird der Film, welcher am Donnerstag in unseren Kinos startet, zum farbenfrohen Kinohighlight für die ganze Familie.

Alles dreht sich um den blauen Ara-Papagei Blu, der jahrelang in dem Glauben, der einzige seiner Art zu sein, in Minnesota lebt. Als er davon erfährt, dass es noch ein Exemplar seiner Art gibt, macht sich der Stubenhocker auf nach Rio de Janeiro. Dort soll sich Jewel, ein weibliches Gegenstück zu Blu, befinden. Klar, dass dieser fortan an den Fortbestand seiner Spezies denkt. Dort angekommen stößt er zunächst auf Widerstand, doch durch das gemeinsame Abenteuer schwinden die Vorurteile und beide erleben eine Welt, in der es um Freundschaft, Treue und Zusammenhalt geht. Gemeinsam mit den Freunden, einem bellenden Hund namens Luiz und den schrägen Vögeln Rafael, Nico und Pedro erleben die beiden unglaublichen Spaß. Das Leben wäre so schön, doch mit dem verbitterten Kakadu Nigel und seinen listigen Affen im Gepäck werden die Freunde vor manch harte Prüfung gestellt.


Ein Kommentar zu “Rio 3D – Nach der Eiszeit folgt Samba” Eigenen verfassen
  1. Ebooks

    Ich mag diese Filme.
    da kann man endlich mal abschalten!

    19.04.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter