Rango – Ein Chamäleon auf der Suche nach sich selbst

Und wieder ist ein faszinierender Comic-Streifen in den Kinos gelandet. Doch geht es bei „Rango“ nicht um heldenhafte Monster, Pferde, Bären oder andere starke Tiere. Nein, in diesem Film geht es um ein Chamäleon, das verzweifelt versucht, ein Held zu werden. Doch was es auch tut, es will ihm einfach nicht gelingen. Cool, charismatisch, überlegen und mysteriös sind alle namenhaften Helden auf der Welt. Genau so möchte auch Rango sein. Doch an diesen Qualitäten mangelt es ihm einfach. Auch die „Chicas“ stehen nicht auf ihn – egal, was er tut. Also begibt sich Rango auf die Suche nach seiner wahren Identität, um aus seiner Verzweiflung zu finden. Nach einiger Zeit der Wanderung durch die Wüste gelangt er in eine texanische Stadt. Dort stimmt jedoch etwas nicht. Schamlose Banditen haben das Ruder übernommen und versetzen die Bewohner der Stadt in Angst und Schrecken. Rango wittert seine Chance, sich als Held zu beweisen. Er wird zum Sheriff ernannt. Ob ihm sein Vorhaben tatsächlich gelingt, ist natürlich im Kino zu erfahren. Für die Leute, die von Rango gar nicht mehr genug bekommen können, gibt es bereits das passende Rango – Wii-Spiel zu kaufen.

Insbesondere Fans der „Fluch der Karibik„-Reihe werden von diesem Westernspektakel begeistert sein, erkennt man doch überall die Handschrift von Regisseur Gore Verbinski wieder, der mit seinem staubtrockenen Humor bereits die fantastische Piratentrilogie aus dem Hause Disney zu einem Welterfolg machte. Sogar ein Wiedersehen (bzw. Wiederhören) mit Capt. Jack Sparrow erwartet das Publikum, denn niemand Geringeres als Johnny Depp persönlich spricht die Hauptrolle des schmächtigen Chamäleons.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter