Preis der Leipziger Buchmesse 2010 – Alle nominierten Bücher

 

Bereits zum fünften Mal ist nun in Leipzig der „Preis der Leipziger Buchmesse“ vergeben worden:
Die Auszeichnung für herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen in den Bereichen Belletristik geht an Sibylle Lewitscharoff für ihren Roman „Apostoloff“, im Bereich Sachbuch/Essayistik an Herfried Münkler für sein Buch „Die Deutschen und ihre Mythen“ und in der Kategorie Übersetzung darf sich Eike Schönfeld über den Preis freuen (Saul Bellow: „Humboldts Vermächtnis“). Hier finden Sie die Gewinner und sämtliche für den Preis nominierten Titel!

Es wird so langsam spannend! Der Preis der Leipziger Buchmesse wird heute um 16 Uhr vergeben. Nominiert sind neben dem Skandalbuch „Axolotl Roadkill“ von Helene Hegemann, dem weiterhin der Palgiatsvorwurf anhaftet, in der Belletristik Jan Faktor („Georgs Sorgen um die Vergangenheit“), Georg Klein („Roman unserer Kindheit“), Lutz Seiler („Zeitwaage“) und Anne Weber („Luft und Liebe“). Beim Sachbuch heißen die Kandidaten Michael Hampe („Das vollkommene Leben“), Ulrich Raulff („Kreis ohne Meister“), Frank Schirrmacher („Payback“), Wolfgang Ulrich („Raffinierte Kunst“) und Steffen Martus („Die Brüder Grimm“).

Die Auszeichnung für herausragende deutschsprachige Neuerscheinungen in den Bereichen Belletristik gingen im letzten Jahr an Sibylle Lewitscharoff für ihren Roman „Apostoloff“, im Bereich Sachbuch/Essayistik an Herfried Münkler für sein Buch „Die Deutschen und ihre Mythen“ und in der Kategorie Übersetzung darf sich Eike Schönfeld über den Preis freuen (Saul Bellow: „Humboldts Vermächtnis“).

Bald ist es soweit und wir wissen, wer in diesem Jahr die Gewinner sind.


Ein Kommentar zu “Preis der Leipziger Buchmesse 2010 – Alle nominierten Bücher” Eigenen verfassen
  1. detektor.fm

    Wir haben mit dem Autoren Clemens Meyer gesprochen. Im Interview gibt er u.a. einen Tipp zum diesjährigen Gewinner des Leipziger Buchmesse Preises ab. Einfach reinhören:
    http://detektor.fm/kultur/ich-weiss-gar-nicht-wie-das-immer-kommt-clemens-meyer-im-interview/

    18.03.2010
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter