buecher.de-Umfrage: Online-Shopping ist eine beliebte Alternative zu Kaufhäusern

1.419 Shoppingfreunde wurden befragt und gaben eindeutige Antworten: Fast die Hälfte der Befragten kauft Spielwaren in Online-Shops. Die komplette Auswertung der Umfrage findet sich in einem PDF zum kostenlosen Download

Online-ShopsDer 24. Dezember gehört für Kinder zu einem der wichtigsten Tage im Jahr. Diesen Tag gilt es gut vorzubereiten und so bemüht man sich brav zu sein, damit die meisten Weihnachtswünsche erfüllt werden. Jedes Jahr aufs Neue basteln Kinder an dem Manifest ihrer Geschenkwünsche, nennen es Weihnachtswunschzettel und hoffen auf einen fleißigen Weihnachtsmann. Die meisten Wunschzettel landen jedoch bei den Eltern, die sich nun um den Einkauf der Geschenke kümmern müssen. Die meisten Namen von Spielwaren und Spielzeug lesen Eltern nicht selten zum ersten Mal und müssen sich in den meisten Fällen erstmal Informationen zu den Spielwaren suchen.

Am beliebtesten sind elektronische Spielwaren, die auf dem Wunschzettel die Nummer Eins sind. Die Umfrage von buecher.de gibt Spielekonsolen und Konsolenspiele dabei eine Wichtigkeit von 17,23 Prozent.

Bis Weihnachten sind es nur noch wenige Tage und viele Kinder beginnen schon jetzt die Zeit bis zur Bescherung zu zählen. 97,18 Prozent der Befragten gönnen sich in der Vorweihnachtszeit mehr Ruhe und beginnen ihre Einkäufe schon im Oktober. Nur knapp 3 Prozent kaufen Geschenke „auf den letzten Drücker“. Umfragegrafik buecher.de

Das bequeme Einkaufen in Online-Shops scheint einen großen Anteil daran zu haben, denn ein Drittel der Befragten gibt an, Spielwaren vermehrt im Internet bestellen zu wollen. Nur 1,62 Prozent ziehen den stationären Handel für den Kauf von Spielwaren vor. Das ist interessant, denn auch die befürchtete Konjunkturflaute kann an der Lust am Shopping nichts ändern und so bleiben 76,67 Prozent bei ihrem gewohnten Kaufverhalten und planen es nicht zu ändern.

Alle Ergebnisse aus der Umfrage stellt buecher.de unter http://blog.buecher.de/wp-content/uploads/2008/12/kaufverhalten.pdf zur kostenlosen Verfügung.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter