Neuer Xbox 360 Controller – ein Vorgeschmack

Nachdem nun schon die Xbox selber in einer „Slim“-Version erschienen ist, hat man sich seitens des Redmonder Konzerns nun auch dem Controller selbst angenommen und das Design verändert. Die größte Änderung erfährt dabei das digitale Steuerkreuz, wobei man sich hier den Beschwerden der Kunden angenommen hat, da es allgemein als zu schwammig kritisiert wurde.

Durch eine 90°-Drehung kann man nun das Digi-Pad im Gehäuse versenken und als Steuerkreuz nutzen. Das so getaufte „Transforming D-Pad“ soll folglich besser erreichbar sein und sich aber dennoch unbeabsichtigten Berührungen entziehen. Oder anders ausgedrückt: Man datscht nicht ständig aus Versehen darauf herum. Auch an der Optik wurde gewerkelt, so dass man nun vollkommen auf bunte Knöpfe verzichtet und nur noch silberne und schwarze Knöpfe vorfindet, nebst dem grün herausstechenden Xbox-Logo. Wie ich finde, eine schicke Angelegenheit. Ob Gelegenheitsspieler mit der geringen Unterscheidung Probleme haben, muss abgewartet werden.

Wer nun ganz heiß auf das neue Pad ist, muss sich allerdings noch bis zum 9. November gedulden. Dann soll es nämlich in den Handel kommen, wohlgemerkt in den amerikanischen. Wir Europäer müssen uns sogar bis Februar 2011 mit den „alten“ Pads vertrösten.

Einen weiteren Eindruck vom neuen Controller erhaltet ihr auch in folgendem Video:

Der aktuelle Wireless Xbox-Controller Wildfire kann sich natürlich auch sehen lassen…

Bildquelle: computerbase.de


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter