Neue Gerüchte zum iPhone der nächsten Generation: Display, Speicher und Akku

Die Gerüchte um das neue iPhone reißen nicht ab und so will man nun weitere Einzelheiten erfahren haben. Im ersten Halbjahr 2010 sollen zunächst einmal 4,5 Millionen Exemplare gefertigt werden, woraufhin im zweiten Halbjahr weitere 19,5 Millionen folgen sollen. Man rechnet also mit 24 Millionen Abnehmern, was eine stolze Summe wäre.

Auch zum verbauten Display, das sowohl bei LG als auch bei Prime View gefertigt wird, gibt es Einzelheiten. So soll man sich in Cupertino für eine Auflösung von 960×640 entschieden haben. Außerdem kommt ein IPS Panel mit FFS-Technik zum Einsatz, damit das Display vor allem auch bei Sonnenlicht besser abgelesen werden kann und sich so auch als alternativer eBook-Reader empfiehlt.

Auch der Speicher wurde von 256 MB auf 512 MB verdoppelt, was dem Multitasking, welches mit der Firmware 4.0 eingeführt wird, zugutekommt.

Zu guter Letzt, und für mich von entscheidender Bedeutung, munkelt man, dass die neuste iPhone-Generation einen größeren Akku bereithält. Bleibt zu hoffen, dass damit die bisher doch recht magere Akkulaufzeit übertroffen wird und man evtl. nicht jeden Tag bei Normalbetrieb ans Stromnetz gehen muss, um das Handy wieder aufzuladen.

Mit einer Vorstellung des Geräts wird übrigens am 7. Juni gerechnet.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter