Nein aus Liebe – Jesper Juul

Im Erziehungsalltag fällt es uns immer schwerer, klar Position zu beziehen. Schließlich wollen wir alle einen partnerschaftlichen Umgang mit unseren Kindern pflegen. Konfliktsituationen werden oftmals von langen Diskussionen begleitet oder eventuell laut und kränkend beendet. Dies alles zerrt an den Nerven von Erziehenden und Kindern. Ein ständiges Nachgeben gegenüber Kindern ist aber meist genauso schädlich wie ein ausschließlich autoritärer Erziehungsstil. Bei ersterem lernt das Kind die Grenzen und Bedürfnisse seiner Mitmenschen und seiner Umwelt nicht kennen, bei letzterem  erfährt das Kind nichts über seine eigenen Grenzen und Bedürfnisse. Beides kann zu Schwierigkeiten in der Entwicklung und der sozialen Kompetenz von Kindern führen.

Der dänische Familientherapeut Jesper Juul erläutert in seinem Buch „Nein aus Liebe“ einen Weg, authentisch und liebevoll „Nein“ zu sagen. Anschaulicher wird sein Konzept durch zahlreiche Fallbeispiele aus seiner familientherapeutischen Praxis. Das Buch ist in klarer, verständlicher Sprache geschrieben und bietet auf 128 Seiten genügend Impulse und Erziehungstipps, die zum Nachdenken anregen. Eine Empfehlung für alle, die Kinder haben oder mit Kindern arbeiten.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter