Mando Diao probieren es Unplugged

Unplugged bedeutet sinngemäß „nicht in die Steckdose eingesteckt“ und bezeichnet eine Form von Musik, die seit gut 20 Jahren auch medial immer mehr umgesetzt wird. Die Akustikversion zeigt, wer wirklich dazu imstande ist, Musikalisches zu leisten, so ganz ohne die Erfindungen einer fortschreitenden Technik. Großen Anteil an diesem Interesse für die wirklich musikalischen Glanzlichter unserer Zeit hat der Fernsehsender MTV, der mit „MTV Unplugged“ eine Konzertreihe ins Leben rief, die nun schon seit 20 Jahren einem großen Publikum das gibt, was es begehrt – richtig gute Musik. Was einst mit Eric Clapton, R.E.M und Aerosmith begann, soll nun der schwedischen Band Mando Diao dabei helfen, wieder ganz nach oben in die Charts zu dringen.

Mittlerweile haben viele Stars und Bands davon Gebrauch gemacht, einen Livemitschnitt des Konzerts als komplettes Album auf den Markt zu bringen und so dienen Mando Diao nun die Aufnahmen aus Berlin für eine ganz besondere Livevariante ihrer großen Hits. „MTV Unplugged – Above and Beyond“ bietet so die Möglichkeit, Tracks wie „Dance with Somebody“ mal ohne elektronische Unterstützung in die Ohren zu bekommen. Natürlich sind auch andere wie „Gloria“ oder die neue Singleauskopplung „Down in The Past“ auf dem Album zu finden. Definitiv lässt sich eines sagen: Diesen schwedischen Importschlager muss man mal gehört haben.


Ein Kommentar zu “Mando Diao probieren es Unplugged” Eigenen verfassen
  1. Mandofan

    Zwar nicht mehr Unplugged, aber pünktlich zur Weihnachtszeit bringen unsere Lieblingsschweden Mando Diao eine neue Single heraus: Christmas Could Have Been Good.
    Hier gibt es einen Einblick:
    http://www.youtube.com/watch?v=WIlJiLSd7sM

    8.12.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter