Kinotipp: Zwei an einem Tag

Der Besteller Zwei an einem Tag von David Nicholls wurde nun mit Anne Hatheway und Jim Sturgess in den Hauptrollen verfilmt. Regie führte die Dänin Lone Scherfing, die bspw. schon mit „Italienisch für Anfänger“ einen silbernen Bären auf der Berlinale gewann. Sie hat eine wunderbare Adaption geschaffen, die auch trotz der unvermeidlichen Kürzungen nicht an Charme verloren hat und ab heute in den deutschen Kinos läuft.

Wir schreiben das Jahr 1988. Emma und Dexter kommen sich an diesem Abend näher und obwohl sie beschließen, dass daraus nicht mehr werden soll, treffen sie sich jedes Jahr aufs Neue an ihrem Jahrestag; 20 Jahre lang, in denen beiden viel passiert. Der Playboy Dexter sieht das Leben als seinen persönlichen Spielplatz und sammelt Frauen wie Trophäen, während Emma als politisch engagierte Frau, den tieferen Sinn zu entdecken versucht. Beide geraten in Beziehungen, mal mehr, mal weniger erfolgreich und es kommt, wie es kommen musste. Sie erkennen die Zeichen der Zeit und die tiefe Verbindung, die all die Jahre zwischen ihnen herrschte. Doch was machen sie daraus und finden sie den Mut, sich das einzugestehen?

Zwei an einem Tag ist dramatisch, lustig, tiefsinnig und vor allem romantisch ohne dabei allzu kitschig zu sein. Ein Film fürs Herz, zum Nachdenken und sicher auch zum Träumen. Eine mehr als gelungene Umsetzung mit hervorragenden Schauspielern.

Trailer: Zwei an einem Tag


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter