Unser Kinotipp: Girl on The Train

filmplakat_nicht nutzenEin Roman, der bereits die Herzen der Leser erobert hat. In dem heutigen Beitrag geht es um den atemberaubendem Thriller „Girl on The Train“ und seine heutige Kinopremiere in Deutschland. DreamWorks Pictures hat schon vor Veröffentlichung des Buches die Filmrechte an der Geschichte übernommen. Dank der schnellen Produktion erscheint die Verfilmung des Psychothrillers relativ schnell (etwa 1,5 Jahre) nach der Veröffentlichung des Romans. Die exzellente Starbesetzung u.a. mit Emily Blunt („Sicario“), Rebecca Ferguson („Mission Impossible: Rogue Nation“), Haley Bennett („The Equalizer“) sowie Justin Theroux („The Leftovers“) sorgt immer wieder für Hochspannung und bietet garantierten Nervenkitzel!

Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich

Obwohl die geschiedene Rachel (Emily Blunt) ihren Job vor ein paar Monaten wegen ihres Alkoholproblems verloren hat, pendelt sie wie früher jeden Tag zur Arbeit. Dabei hat sie eine besondere Gewohnheit – während der Zugfahrt fantasiert die alkoholkranke Rachel ganz gerne. Jeden Morgen hält der Zug an den gleichen Stellen an, die Rachel mittlerweile sehr gut kennt. In einem der Häuser in der Nähe des Zuggleises weckt ein junges Paar Rachels Interesse. In ihren Gedanken heißen sie „Jess“ und „Jason“. Zudem ist Rachel davon überzeugt, dass die beiden Verliebten das perfekte Familienleben haben, wovon sie selbst immer noch träumt. Obwohl es scheint, dass „Jess“ und „Jason“ sich gegenseitig lieben und glücklich sind – könnte das doch nur eine Täuschung sein?

Eines Tages beobachtet Rachel etwas Schockierendes, als sie mit dem Zug in der Nähe von „Jess“ und „Jasons“ Haus vorbeifährt. Nach einem Blackout durch zu viel Alkohol wacht sie mit einem starken Kater auf und hat keine Erinnerungen an gestern. Kurzerhand erfährt Rachel die Nachricht über das Verschwinden einer Frau namens Megan Hipwell (Haley Bennett). Erschüttert erkennt sie, dass Megan die Frau von ihrer Zugstrecke – „Jess“ – ist. So begibt sie sich auf die Suche nach der vermissten Megan. Jedoch ist der Weg zur Wahrheit nicht gerade leicht zu finden…

Vom Bestseller zum Kinofilm

Girl on the Train – ein Buch, das bereits mit seiner Erscheinung 2015 einen echten Durchbruch erzielte. Der spannende Thriller „Girl on the Train“ von der britischen Schriftstellerin Paula Hawkins landete innerhalb kürzester Zeit auf den Bestseller-Listen weltweit. Kurz danach wurde auch über eine eventuelle Verfilmung der Geschichte geredet. Die Regie des Films wurde vom talentierten Tate Taylor übernommen, der bereits 2011 das Buch „The Help“ erfolgreich adaptierte. Die Romanverfilmung „Girl on the Train“ ist auf jeden Fall absolut sehenswert!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter