Kinotipp: Die Schlümpfe

Unsere Helden aus Kindertagen kommen ins Kino. Die Schlümpfe in 3D sind ein Spaß für die ganze Familie und zeigen erstaunlich viel Action.

Die meisten können wohl noch das Lied von den Schlümpfen mitsingen: Laaalaa, laaalalaa, laaa… oder so ähnlich. Die possierlichen Comicfiguren wurden reanimiert und müssen sich im New York von heute zurechtfinden. Dabei müssen sie nicht nur aufpassen, dass sie nicht zertrampelt werden, sondern sich zudem vor Gargamel in Acht nehmen. Denn auch der hat es aus seinem Zauberschloss nach New York geschafft und Azrael im Gepäck. Natürlich suchen die blauen Zwerge auch einen Weg nach Hause.

Die Schlümpfe trumpfen mit jeder Menge Action und Humor auf. Die Slapstickeinlagen sind vor allem was für die Kleinsten. Auch Gargamel als Bösewicht lässt kein Fettnäpfchen aus und stellt sich zuweilen sehr tollpatschig an. Doch auch an die Großen hat man gedacht und für sie optische Gags eingebaut, wenn die Schlümpfe beispielsweise auf einem Yellow-Cab landen, auf dem die Blue Man Group beworben wird.

Auch die 3D-Technik hat man hier voll ausgenutzt und kann dem Zuschauer, vor allem im Grande Finale, ordentlich etwas bieten.

Wer sich nun nostalgisch fühlt, kann z.B. zu der ersten Staffel der Schlümpfe greifen und sich noch einmal das Original anschauen. Oder aber zum Wii-Spiel „Die Schlümpfe – Dance Party“ und so richtig schön feiern.

Die Schlümpfe-Trailer


Ein Kommentar zu “Kinotipp: Die Schlümpfe” Eigenen verfassen
  1. Rotweinversand

    Mein Traum wäre ja auch immer gewesen, dass so ein Film rauskommt. Mittlerweile bin ich leider „zu alt“, dass ich mich noch wirklich drüber freuen könnte. Aber anschauen werde ich ihn mit meinen Kindern wohl trotzdem.

    21.08.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter