Unser Kinotipp: Bridget Jones’ Baby

Auf Bridget.. wir lieben sie so wie sie ist“ – ein Zitat aus „Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück“, mit dem sicher alle Bridget-Fans absolut einverstanden sind.

filmplakat_fürbücherblog12 Jahre später kehrt die tollpatschige Londonerin Bridget zurück! Wenn es um das lustige Leben von Bridget geht, lässt sich vermuten, dass bei ihr inzwischen auch viel Neues passiert ist. Richtig! Nun ist die TV-Moderatorin und Produzentin Single und endlich schlank, aber wie gewohnt ziemlich umtriebig. Wie der Titel des neuen Films „Bridget Jones’ Baby“ bereits verrät, wird diesmal das Thema „Baby“ in Bridgets Leben im Vordergrund stehen. Im Vergleich zu den Vorgängerteilen „Bridget Jones: Schokolade zum Frühstück“ und „Bridget Jones 2: Am Rande des Wahnsinns“ basiert der aktuelle Film „Bridget Jones’ Baby“ auf keinem Buch. Gemeinsam mit dem Drehbuchautor David Nicholls schreibt die britische Schriftstellerin Helen Fielding Bridgets Geschichte weiter. Der neue Film von Studiocanal überrascht die Fans mit einer neuen Liebesgeschichte, viel Drama und einem Baby. Für die gute Regie der Fortsetzung sorgt die talentierte Sharon Maguire, die bereits den ersten Teil der Bridget-Reihe inszenierte.

Bridget Jones erwartet ein Baby

Die Beziehung zwischen Bridget (Renée Zellweger) und Marc Darcy (Colin Firth) ist nun Geschichte. Bridget ist auf ihre Karriere als TV-Produzentin einer britischen Nachrichten–Show fokussiert. Und endlich scheint es, dass die 43-jährige Londonerin ihr Leben im Griff hat. Sie hat den perfekten Job sowie die Möglichkeit ihr Leben als wilde Junggesellin zu genießen. Eins steht jedoch noch auf ihrem Plan – ihren Traummann zu finden! Nach Bridgets Begegnung mit dem attraktiven Jack Qwant (Patrick Dempsey) auf einem Festival, verbringen die beiden auch eine Nacht miteinander. Eine Woche später kreuzt auch Marc Darcy  ihren Weg auf einer Party. Obwohl die ewige Junggesellin ihr Leben genau so mag, wie es momentan ist, kommen plötzlich die alten Gefühle wieder hoch. Wie aus heiterem Himmel stellt sie demnächst fest, dass sie schwanger ist.  Jedoch kommt nun die Frage – Wer könnte der Vater sein? Ist es der bodenständige Marc Darcy oder eher der super charmante Jack Qwant?

Ein vielversprechendes Abenteuer für die ganze Familie

Eine Fortsetzung, worüber sehr viel spekuliert und worauf lange gewartet wurde. Einen Film, dessen Erscheinung mehrmals verschoben wurde. Ein komplett neues Script zum dritten Film, der interessanterweise nicht auf Fieldings drittem Roman „Verrückt nach ihm“ aus 2013 basiert, sondern seine eigene Geschichte verfolgt. All diese Faktoren sorgen für die große Freude der Fans auf Bridgets neue Story. Wer von euch die ersten beiden Filme kennt, sollte sich unbedingt auch „Bridget Jones’ Baby“ anschauen. Denn dieser verspricht viel Humor, Gefühle und ein Baby. Diese Kombination sollte man auf gar keinen Fall verpassen.

9783442486656_A27484941_CBILDBridget-Fans aufgepasst! Am 21. November 2016 erscheint auch das Buch über „Bridget Jones‘ Baby“. Wir freuen uns schon darauf! Der aktuelle Roman der populären britischen Autorin Helen Fielding kann nun bei buecher.de vorbestellt werden!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter