Jahresrückblick – Die beste Musik aus 2011

Sie begleitet uns Tag für Tag, stimmt uns fröhlich oder traurig. Die Rede ist von Musik. Was wäre das Leben ohne Musik? Ein Stück trostloser ganz sicher. Auch 2011 machten einige Künstler ganz besonders von sich Reden und haben sich in die Herzen der Fans gesungen, bzw. gespielt.

Ich kann gar nicht mehr zählen wie viele Künstler im Jahr 2011 mit David Guetta ein Stück aufgenommen haben. Es waren Dutzende und dennoch war jedes Lied einzigartig. Sein Album Nothing but the Beat ist da eigentlich nur noch die Krönung eines erfolgreichen Jahres.

Jared Leto kannte man lange Zeit nur aus dem Fernsehen. Dass der Gute aber auch ganz hervorragend singen kann, bewies er mit seiner Band 30 Seconds to Mars. Ihr Album This is war ging ebenfalls ab wie eine Rakete und konnte sich erfolgreich an die Chartspitze schiessen!

Hätte man uns vor einem Jahr gefragt, wer Bruno Mars ist. Ich bin sicher, die meisten hätten kopfschüttelnd abgewunken und keine Ahnung gehabt, wer das sein soll. Nun ist er ein Weltstar und hat uns mit seiner einzigartigen Stimme verzaubert. Doo-Wops & Hooligans ist ein sensationelles Album und bietet über Gute-Laune-Songs bis Herzschmerz alles, was man sich wünscht.

2011 war auf jeden Fall auch ihr Jahr. Mit 21 hat Adele nach 19 ihr zweites Album herausgebracht und ihre Wahnsinnsstimme noch besser in Szene setzen können. Rolling in the Deep oder Set fire to the rain sind nur einige Nummer 1 Hits aus diesem Album. Bitte mehr davon!

Doch auch deutsche Künstler waren nicht untätig. So haben beispielsweise die Söhne Mannheims ihr neues Album: Barrikaden von Eden präsentiert. Die Platte kann man rauf und runter hören. Sehr vielfältig und einfach ein Hörgenuss.

Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass das Jahr 2012 mindestens genauso gute Kracher zu bieten hat. In diesem Sinne: Frohes Neues!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter