Ihr Lieblingsbuch 2010 heißt „Vergebung“ von Stieg Larsson

Wieder einmal hat es ein Schwede geschafft, sich in die Literaturherzen der Menschen einzuschleichen und mit Stieg Larsson handelt es sich beim diesjährigen Gewinner keinesfalls um eine Überraschung. In der Tat war es aber ein wahnsinnig enges Rennen um den Kampf des Lieblingsbuches 2010, denn auch ein Deutscher hat die Leserherzen hochschlagen lassen, wobei er dies weniger aufgrund seiner spannenden Ausführung als mehr durch die provokativen Zeilen getan haben dürfte. Der Rest taumelt ein wenig abgeschlagen hinterher und so finden wir auf den Plätzen unter anderem eine ereignisreiche Busfahrt durch Namibia, das Leben dreier Familien in Zeiten des ersten Weltkriegs und die beißenden Argumente einer US-Amerikanerin.

Was war das für ein Jahr für Thilo Sarrazin, man mag ihn kritisieren oder seine Thesen umjubeln, eines aber hat man auf jeden Fall getan – man sprach über ihn. Er selbst hätte wohl am wenigsten gedacht, dass sein Werk „Deutschland schafft sich ab“ so gigantische Wellen schlägt. Fast jeder Zehnte der buecher.de-Leser stimmte für das Buch und dass es am Ende nicht ganz gereicht hat, liegt an der thrillerbegeisterten Leserschaft. Stieg Larssons „Vergebung“ wurde nämlich einen Tick häufiger gewählt, wodurch sich der dritte Teil der posthum veröffentlichten Millennium-Trilogie zu Recht „Lieblingsbuch 2010 der buecher.de-Kunden“ nennen darf. Ein wenig überraschend scheint mir die große Distanz zum Drittplatzierten. „Hummeldumm“ von Tommy Jaud hat viele Leute zum Lachen gebracht und kann sich deshalb über eine tolle Bronzemedaille freuen, wenngleich die knapp 6,37% überraschend wenig sind. Direkt dahinter liegt mit Ken Folletts „Sturz der Titanen“ ein wahrer Monumental-Roman. Komplettiert wird die TopFive von Vampirautorin Stephenie Meyer, die mit „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl“ zwar nicht ganz an den Erfolg der Hauptgeschichte anknüpfen konnte, mit dieser etwas anderen Perspektive aber durchaus bei den Lesern punkten konnte. Ein wenig enttäuscht bin ich über die Ergebnisse von „Irre – Wir behandeln die Falschen“, „Der Augensammler“ und „Ach so!“, aber das macht nun einmal Literatur aus. Sie ist stets subjektiv, ob in der Feder des Autors oder dem Zuspruch der Leser.

Das komplette Ranking mit einer genauen prozentualen Übersicht über alle Teilnehmer finden Sie auf unserer Sonderseite zur Lieblingsbuch-2010-Umfrage.


Ein Kommentar zu “Ihr Lieblingsbuch 2010 heißt „Vergebung“ von Stieg Larsson” Eigenen verfassen
  1. […] Alle Bestseller aus 2010 sowie die Top 25 Lieblingsbücher 2010 finden sich im Online-Shop von buecher.de. Für welches Buch hätten Sie sich entschieden? Verraten Sie uns Ihr Lieblingsbuch 2010 im Blog von buecher.de. […]

    8.02.2011
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter