Hilfe aus Amerika mit 41 Millionen Euro

Am Samstag war es soweit. Auf verschiedenen Sendern wie MTV oder VIVA konnten wir den großen Spendenmarathon „Hope for Haiti“ in den USA verfolgen. Hier sammelten mehr als 100 bekannte Stars Spenden von den Bürgern der Vereinigten Staaten. Was am Ende dabei herauskam war beachtlich: 58 Millionen Dollar (41 Millionen Euro) konnten dafür gesammelt werden. Angenommen wurden die Telefonate von Weltstars wie Julia Roberts, Samuel L. Jackson, Justin Timberlake, Leonardo DiCaprio, Mel Gibson und vielen anderen Berühmtheiten aus Film, Musik und Fernsehen.


Damit haben sich viele weitere Menschen bereit erklärt, den Opfern in Haiti zu helfen und gemeinsam Stark zu sein. Es gab zudem tränenreiche Auftritte, wie z.B. dem überaus rührendem Lied „Halleluja“ gesungen von Justin Timberlake und Matt Morris, sowie dem eigens für Haiti komponierten Song „Stranded (Haiti Mon Amour)“ von Bono, Jay-Z und Rihanna. Bitte weiter so und weiterhin Engagement zeigen. Auch nach dem Aufruf der Stars ist es möglich zu spenden und damit vor allem elternlosen Kindern zu helfen!



Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter