Die 3. Staffel von Game of Thrones – Unser DVD-Highlight

Game of ThronesKaum eine Serie konnte in den letzten Jahren derart großen Eindruck hinterlassen wie der Mittelalter-Fantasy-Epos „Game of Thrones“. Die mehrfach mit Emmys und ähnlichen Auszeichnungen überhäufte Serie des US-Senders HBO hat sich zum internationalen Kassenschlager entwickelt, hohe Einschaltquoten und Lobeshymnen sämtlicher Medienexperten sprechen eine deutliche Sprache. Basierend auf den Romanen von George R. R. Martin haben David Benioff und D. B. Weiss ein Serienkonzept entwickelt, in dem es zur perfekten Symbiose aus beeindruckenden Charakteren und einem Plot voller Spannung, Intrigen und Machtkämpfen kommt. Im April läuft in den Vereinigten Staaten die vierte Staffel an, ab nächster Woche können sich Fans die komplette dritte Staffel endlich als tolle DVD-Sammlung sichern.

Game of Thrones – Es geht um Macht

Das Mittealter wird von vielen Seiten gerne als dunkles Zeitalter beschrieben. Man spricht von der Zeit der Kirchendogmen, Hexenverbrennungen und Folterungen sowie des täglich fließenden Blutes auf den Schlachtfeldern. Der Schriftsteller Martin zeigt in seinen Romanen der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ zwar auch einige positive Elemente, die dunkle Grundstimmung ist aber im fiktiven Kontinent Westeros treuer Begleiter. Grundsätzlich geht es um Erhalt bzw. Neuordnung des Machtgefüges. Eine große Bandbreite an mächtigen Adelsfamilien rivalisiert um die Macht in einer Welt, in der sich Sommer und Winter unrhythmisch abwechseln und schon einmal Jahrzehnte hinziehen können. In enger Vernetzung entstehen Bündnisse, wobei jeder letztlich nur den eigenen Vorteil im Blick hat – Lug und Trug scheinen an der Tagesordnung, was der Serie „Game of Thrones“ immer wieder rasante Wendungen verleiht.

Game of Thrones – Die dritte Staffel

In der dritten Staffel von „Game of Thrones“ wird weitgehend die erste Hälfte des dritten Buchbandes behandelt. Wie schon in den bisherigen Staffeln wird der Leser auf einige Plot- und Figurenmodifizierungen stoßen, die der Spannung aber nicht hinderlich im Weg stehen. In Westeros konnten sich die Lannisters gegen die Konkurrenz behaupten. Mit der bevorstehenden Heirat von Joffrey mit Margaery Tyrell steht zudem ein mächtiges Bündnis auf dem Plan. Regierungsoberhaupt ist mittlerweile Tywin Lannister, der Einfluss von Tyrion (Peter Dinklage) und Cersei (Lena Headey) ist deutlich geschwunden. Unterdessen setzen die anderen Familien außerhalb von Königsmund einzelne Nadelstiche, um das neu geordnete Machtgefüge doch noch einmal umzustrukturieren.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter