Fußball-WM in 3D und zwar im Kino

3D ist ja momentan in aller Munde und das neue Zugpferd der Filmindustrie. Da werden Blu-Ray Spezifikationen für 3D-Filme verabschiedet und dank Avatar sind die Zuschauer ganz wild darauf, einen 3D-Flachbildfernseher zu kaufen. Das es mit dem Fernseher alleine nicht getan ist, wird vielen erst zu spät klar. Es bedarf eben noch eines Abspielgerätes und passender Brillen. Wer also nicht alleine vor dem Fernseher hocken möchte, braucht gleich mehrere dieser Brillen.

Auch die Fußballweltmeisterschaft 2010 soll von ARD und ZDF nicht nur in HD, sondern auch in 3D, übertragen werden. Jetzt brauchen Sie dann noch den richtigen Anbieter, wie z.B. Kabel Deutschland, um in diesen Genuss zu kommen. Ganz schön viel Technik für so ein paar Spiele. Wer dennoch die Fußball-WM zumindest ein paar Mal in 3D erfahren möchte, dem könnten die Kinobetreiber bald eine Freude machen.

Die FIFA und Sony haben sich darauf geeinigt, ein weltweites 3D-Public-Viewing anzubieten. Acht Partien sollen dabei an digitale Kinos ausgestrahlt und in 3D bestaunt werden. Der französische Kabelnetzbetreiber Eutelsat soll nun in Verhandlungen mit Kinoketten stehen. Welche Kinobetreiber allerdings genau involviert sind, weiß man bisher noch nicht.

Aber die Vorstellung mit `ner Tüte Popcorn im Kinosessel ein Deutschland-Spiel in 3D zu verfolgen, macht mich schon ganz hibbelig.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter