Filmtipp: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 kommt heute in die Kinos. Die Fortsetzung des sechsten Bands wird wohl zugleich der letzte Harry Potter sein, den man liest, bzw. im Kino bewundern kann. Das dürfte wohl für viele Fans des Magiers ein kleiner Wermutstropfen sein.

Im Laufe der Jahre wurde aus dem kleinen Potter-Lehrling ein richtiggehend erwachsener Magier. Das merkt man nicht nur den Büchern an. Die Filme sind düsterer geworden und natürlich sind auch die Schauspieler (Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson) erwachsener geworden.

Der Film schließt unmittelbar an den ersten Teil an. Hogwarts scheint dem Untergang geweiht und Voldemort steht kurz davor, nicht nur die Welt der Magier ins Chaos zu stürzen. Das Trio Harry, Ron und Hermine ist auf der Flucht und es bleibt nur ein kleiner Hoffnungsschimmer: Sie müssen die verbleibenden Horkruxe aufspüren und zerstören und gleichzeitig drei magische Artefakte – die Heiligtümer des Todes – finden, um sich Voldemort zu stellen und die Welt zu retten.

Harry Potter ist ein Phänomen. Die Bücher, unter anderem eben auch Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, wurden in 65 Sprachen übersetzt und verkauften sich mehr als 500 Millionen Mal. Auch Warner Bros. profitierte mit über 6,5 Mrd. Euro Umsatz bei den Filmen nicht zu knapp von der cineastischen Umsetzung. Ob eine Zweiteilung des letzten Bands tatsächlich nötig war, sei dahingestellt. Der letzte Teil ist dennoch ein absolutes Muss für Fans. Und wer sich die vorigen Filme noch mal zur Auffrischung ins Gedächtnis rufen möchte, ist mit der DVD-Collection „Harry Potter – Die Jahre 1 -6“ bestens beraten.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2 – Trailer


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter