Faster – Actionkino mit Dwayne „The Rock“ Johnson

Dwayne Johnson, besser bekannt als „The Rock“, ist mittlerweile ein ernstzunehmender Schauspieler. Am Beginn seiner Karriere machte er als Profi-Wrestler auf sich aufmerksam und konnte in der WWE Titel um Titel erringen. Doch mehr noch als seine Championship-Gürtel machte ihn sein Charisma berühmt.

Der samoanische Hüne ist nunmehr für seine Actionfilme (beispielsweise The Scorpion King) bekannt, in denen es meist hart zur Sache geht. Kein Wunder bei den Muskelbergen, die er in die Waagschale werfen kann. Auch bei Faster zeigt er wieder ganzen Körpereinsatz. Es ist eine Vendetta, die von ihm losgetreten wird und teilweise an Kill Bill erinnert. Alles fing damit an, dass er mit seinem Bruder einen Banküberfall erfolgreich durchzieht. Doch irgendjemand verrät sie und so werden sie in ihrem eigenen Versteck regelrecht hingerichtet. „The Rock“ überlebt und übt nun Rache an all jenen, die dafür verantwortlich sind, dass sein Bruder tot ist. Doch aus dem Jäger wird auch ein Gejagter und so hat er es mit vielen Feinden gleichzeitig zu tun. Manche, von denen er noch gar nichts weiß…

Faster ist actionlastige Unterhaltung mit einem eher wortkargen „The Rock“. Das steht ihm besser, als man meint, denn die Kraft und scheinbare Gelassenheit, die er einsilbig ausstrahlt, wirkt.

Wer jedoch eine ganz andere Seite von dem Schauspieler kennenlernen möchte, sollte sich auch Zahnfee auf Bewährung anschauen.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter