Fack Ju Göhte 2 – Unser DVD-Tipp

Fack Ju Goehte 2Er würde sich noch immer im Grab umdrehen, wenn er es denn könnte. Doch, auch ein Johann Wolfgang von Goethe würde sich irgendwann eingestehen müssen, dass sich die meisten jungen Leute heute durch einen Werther oder einen Dr. Faust nicht mehr so gut unterhalten fühlen wie von anderen Sachen. So dürfte es auch ihn erfreuen, dass er ihnen dennoch ein Begriff bleibt, wenngleich auf andere, skurrile Weise. „Fack Ju Göhte 2“ ist die Fortsetzung des nahezu gleichnamigen ersten Teils, in welchem erstmals auf komische Art mit dem größten aller deutschen Schriftsteller umgegangen wurde. In diesem Monat erscheint der Kinoerfolg auch auf DVD und Blu-ray – ein Muss für jeden mit Humor.

Fack Ju Göthe 2: Eine absolute Erfolgsgeschichte

Satte sieben Millionen Zuschauer verzeichnete bereits der erste Teil „Fack Ju Göthe“. Dass sich eine Fortsetzung, auch in diesem Bereich, durchaus rentiert, beweisen die nackten Zahlen. „Fack Ju Göhte 2“ zog noch einmal mehr Zuschauer ins Kino, bis Ende 2015 fast 8 Millionen, allein am Startwochenende schon deren zwei Millionen. Der Film avancierte zum erfolgreichsten Streifen des abgelaufenen Jahres, zum viertbesten deutschen Film aller Zeiten. Dabei scheint die Erfolgsformel so banal. Man lässt einen Haudrauf-Typ wie Zeki Müller (Elyas M’Barek) auf eine Klasse voller beschränkt talentierten Schüler treffen und eine Wandlung vollziehen. Das Ganze wird mit viel Witz und großer Verbalkunst gewürzt und schon hat man einen Erfolgsgaranten abgedreht.

Fack Ju Göthe 2: Zeki Müller ist genervt

Lehrer zu sein, ist zwar ein sehr sicherer Job, aber eben auch ein langweiliger. Das muss Zeki Müller in „Fack Ju Göthe 2“ mehrfach erkennen. Zumal ihm das ständige frühe Aufstehen sowie die viele Korrekturarbeit bei Tests und Klausuren langsam auf den Zeiger geht. Nun will Direktorin Gerster (Katja Riemann) auch noch das Image der Goethe-Gesamtschule aufpolieren und dem verfeindeten Schiller-Gymnasium die thailändische Partnerschule abluchsen. Gesagt, getan – sie schickt Zeki, Kollegin Lisa Schnabelstedt (Karoline Herfurth) und die Schüler nach Thailand. Zeki meldet sich sogar freiwillig. Er hat nämlich noch ein anderes Interesse, seine Diebesbeute landet direkt in einem Spendencontainer, der sich in Richtung Asien entfernt. Gemeinsam mit zahlreichen Intelligenzbestien erlebt er dort so manche sonderbare Begegnung und natürlich hat auch die Konkurrenz ein Interesse daran, dass der Trip wenig erfolgreich und möglichst schnell beendet wird.


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter