ESC-Vorstellung Deutschland

Lena Meyer-Landrut – Deutschlands große Hoffnung

Bisherige ESC-Teilnahmen:
53 (außer 1996)

Größte Erfolge:
Sieger im Jahr 1982 – Nicole mit „Ein bisschen Frieden“
4-mal den 2. Platz (1980, 1981, 1985 und 1987)
5-mal den 3. Platz (1970, 1971, 1972, 1994 und 1999)

Besonders hoffnungsvoll dürften die deutschen Anhänger des Eurovision Song Contest (ESC) sein, denn mit Lena Meyer-Landrut und ihrem Song „Satellite“ kommt der Top-Favorit diesmal aus den eigenen Reihen. Gerade hat Lena ihr eigenes Album „My Cassette Player“ veröffentlicht und feiert damit hierzulande große Erfolge. Nach vielen vergeblichen Anläufen und missglückten Experimenten, vertraut man in diesem Jahr wieder einmal auf die deutsche ESC-Geheimwaffe: Stefan Raab. Überall wo er beim ESC die Finger im Spiel hatte, konnten Top-Ten-Platzierungen und somit die letzten achtbaren Erfolge verbucht werden. Wir erinnern uns an seinen eigenen Auftritt in Stockholm, seinen Schützling Max Mutzke beim ESC 2004 in Istanbul und natürlich an Gildo Horn, dem Raab unter dem Pseudonym „Alf Igel“ den Song „Gildo hat euch lieb“ geschrieben hat. Dieser Deckname war an den ESC-Produzenten Ralph Siegel angelehnt, der zuletzt immer weniger Erfolg verbuchen konnte; doch nicht nur er war zum Scheitern verurteilt. Was hat man nicht alles versucht, um an die alten Triumphe aus den 80igern anzuknüpfen. Von Jazz und Swing über Country bis zu klassischen ESC-Balladen probierte man so einige Musikrichtungen aus, die jedoch allesamt sang- und klanglos scheiterten. In den Jahren 2005 und 2008 erlebte Deutschland jedoch die größten Niederlagen der näheren Vergangenheit, als wir mit „Gracia“, der Fünftplatzierten der ersten DSDS-Staffel, und den „No-Angels“, der erfolgreichsten weiblichen Popband der deutschen Musikgeschichte, jeweils den letzten Platz des ESC belegten. Doch dieses Jahr soll sich beim Eurovision Song Contest alles ändern und nach 1982 wieder der Titel nach Deutschland geholt werden. Lena, wir drücken Dir die Daumen!!


Leider gibt es noch keine Kommentare Schreib den ersten!
Kommentar schreiben

Folge buecher.de bei Twitter